Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 06 18

unsere Verbindung „nach oben“

Probleme mit dem 7. Chakra sind typisch für Menschen, die „nicht von dieser Welt“ sind. Der Schlüssel zur Heilung liegt in einer guten Erdung. Ein wirksames homöopathisches Mittel zum Ausgleich der gestörten Energie ist Calcium phosphoricum.

 DAS KRONEN-CHAKRA. Auf alten Gemälden erkennt man Christus, Heilige oder Engel sofort zwischen all den anderen Menschen an ihrem Heiligenschein. Als Kind war ich davon immer sehr beeindruckt, noch mehr, als ich dann schließlich selbst zum ersten Mal bewusst einem Menschen mit Heiligenschein begegnete. Ein Heiligenschein ist Ausdruck eines weit geöffneten und hoch aktiven Kronen-Chakras.

Unser 7. Chakra hat seinen Sitz im oberen Drittel unseres Schädels und öffnet sich nach oben. Astrologisch entspricht es der Fische-Energie, auch Neptun und das zwölfte Haus müssen betrachtet werden. Als Drüse wird dem 7. Chakra die Zirbeldrüse zugeordnet, eine etwa erbsengroße, unscheinbare, Melatonin produzierende Drüse mitten in unserem Gehirn, die seit Jahrhunderten den Wissenschaftlern Rätsel aufgibt.

Trifft Licht auf unseren Sehnerv, drosselt die Zirbeldrüse ihre Tätigkeit und produziert kein Melatonin, bei Dunkelheit dagegen schon. Melatonin, genannt „Schlafhormon“, macht uns müde und sorgt für einen geregelten Wach-Schlaf-Rhythmus. Ein Zuviel davon im Blut bringt allerdings unsere Stimmung durcheinander. Winterdepressionen und dauerhafte Müdigkeit können die Folge sein. Eine Behandlung mit intensivem Kunstlicht oder möglichst viel Aufenthalt draußen bei Tageslicht bringen Heilung.

Heiliger Schein. Licht brauchen wir dringend für unser geistig-seelisches, aber auch körperliches Wohlbefinden. Licht macht uns glücklich. Einen kurzzeitigen Mangel an Licht kann die Zirbeldrüse hormonell kompensieren, längerfristig genügt das Melatonin nicht mehr. Doch je feiner unsere Schwingung wird, umso unabhängiger werden wir anscheinend vom realen Licht, denn dann tragen wir das Licht dauerhaft in uns, wir sind „erleuchtet“.

Das Kronen-Chakra bezieht seine Kraft ausschließlich aus der vorbehaltlosen Annahme des Selbst und der Erfüllung unseres göttlichen Auftrags, Licht und bedingungslose Liebe auszustrahlen.

Buchtipp: Doreen Virtue, Das Praxisbuch für Indigo-Eltern

 Susanne Dinkelmann

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben