Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18

Hellsichtigkeit, Visionen und die Entdeckung eigener Heilkräfte 

Die Welt des Tagesbewusstsseins ist klar strukturiert. Die meisten Menschen nehmen die sie umgebende materielle Welt als die gegebene Wirklichkeit an, ohne sie zu hinterfragen. Sie richten ihren Alltag, ihr Leben und all ihre Entscheidungen danach aus. Was aber, wenn man ein Gespür für feinere Bewusstseinsebenen hat und Wahrnehmung auf Ebenen stattfindet, die einen ebenso wirklichen Charakter haben?

Lernen, der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen. Wir wissen heute, dass Materie nur ein spezifischer Zustand von Energie ist. Es ist also eigentlich nichts besonderes, dass Menschen intuitiv auch feinere Energieebenen wahrnehmen können. Überraschend ist nur, wie viele es NICHT (mehr) tun. In ihrem Buch berichtet Christa Kleemann von ihrem Erfahrungsweg, der sie ins Vertrauen zu sich selbst führte. Sie beschreibt ihre Angst, die Skepsis, die ihr Wahrnehmen und Fühlen ihr Leben lang begleitet haben, bis sie schließlich lernte, ihre Fähigkeiten anzunehmen. Denn zu bemerken, dass andere die Welt nicht mit den gleichen Augen sehen wie man selbst, stellt einen Menschen vor ganz besondere Herausforderungen.

BRÜCKE ZWISCHEN DEN WELTEN ist ein authentischer Begleiter in jene Seelenräume, die wir oftmals nur in unseren Träumen oder Visionen betreten. Das Buch ist eine Einladung, die nicht-materiellen Ebenen in das Leben zu integrieren und Energieblockaden und karmischen Ballast endlich aufzulösen. Indem die Autorin das Sterben als einen Übergang zur Geburt in eine neue Dimension versteht, stellt sie neue Anforderungen an eine Sterbe- oder auch der Nach-Tod-Begleitung. Sie zeigt auf, dass die Seelenaufgabe eines Menschen, die er während seines Lebens aus verschiedenen Gründen nicht erfüllen konnte, über die sichtbaren Zusammenhänge hinaus ernst zu nehmen ist. Das Buch regt dazu an, sich selbst zuvertrauen, selbst dann, wenn die eigene Sichtweise gerade außerhalb des herrschenden Werteund Weltsystems liegt.

Ist es nicht so, dass täglich um uns herum Wunder geschehen und wir sie nicht wahrnehmen?

 Christa Kleemann

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben