Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18

Yolande Duran-Serrano beschreibt ihr Spontan-Erwachen

Sie ist eine ganz normale Frau, verheiratet, arbeitet als Immobilienmaklerin, ist nicht auf der spirituellen Suche, und doch geschieht, was weder Psychotherapeuten noch Mystiker erklären können: das spirituelle Erwachen. Zu „dieser Sache“ stellt die Journalistin Laurence Vidal der erwachten Yolande die folgenden Fragen

Kannst du „diese Sache“, die dich damals im Sommer 2003 gepackt und seitdem nicht wieder verlassen hat, in Worte fassen?

Du hast von Stille, von Kraft, von diesem Bejahenden gesprochen. Das ist wirklich nicht einfach. Sie ist nicht nur unsichtbar, sondern unsagbar. Sie zeigt sich aber als eindrucksvolle Stille, als Dichte, als Kraft und Milde. Aber all das hier, alles Manifestierte, ist dann schon in den Hintergrund gerückt. „Diese Sache“ ist vor der Manifestation. Sie ist vor allem, wofür ich mich gehalten habe, vor allem, was ich als Realität aufgefasst habe, sei es innen oder außen.

Alle Dinge werden gleichsam von »dieser Sache« gesehen, die den Vordergrund einnimmt, und alles, was ich sehe, höre oder spüre, spielt sich im Hintergrund ab.
 
Yolande Duran-Serrano

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben