Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18

Was steckt hinter der „Erbsünde“?

Seine Bücher und Filme über den Einfluss der Sonne auf die menschliche Psyche haben ein neues Denken ausgelöst. Der berühmte Biophysiker Dieter Broers erklärt in seinem aktuellen Buch den Ursprung von Leid und Getrenntseins auf verblüffende Weise.

Manch einer erinnert sich vielleicht bruchstückhaft an Erlebnisse vor dem dritten Lebensjahr, als sich das Ich formte und eine scheinbar eigenständige Person entstand. Ich wollte meinen Willen durchsetzen gegen die Anderen. Kollektiv wurde dieser Verlust von Einheit und Unschuld „Vertreibung aus dem Paradies“ genannt. In seinem gerade erschienenen neuen Buch verspricht der bekannte Biophysiker Dieter Broers die „Rückkehr nach Eden“, so der Untertitel.

Im ersten Teil wird gut nachvollziehbar dargestellt, wie sich das unbegrenzte Bewusstsein oder Selbst – in der indischen Philosophie „Atman“ genannt – in einen menschlichen Körper inkarniert, in seiner weiten Wahrnehmung von „dem was ist“ zunehmend eingeengt und konditioniert wird zu dem „was sein soll“. In einer gelungenen Mischung aus eigenen Erfahrungen – köstlich das „Dösen“ als Quelle der Inspiration – und Interpretationen bedeutender Weisheitslehrer wie Jiddu Krishnamurti oder des 12-Dimensionen-Modells des Physikers Burkhard Heim – sowie der wiederkehrenden Aufforderung an den Leser, innezuhalten und mit dem Herzen wahrzunehmen, entsteht ein wunderbarer Spannungsbogen, wobei sich die Frage nach der wahren Natur des Menschen, nach dem, was ich wirklich bin, immer dringlicher stellt. Irgendetwas scheint doch schiefgelaufen zu sein! Wir leben in einer Traumwelt, wie schon Platon mit seinem Höhlengleichnis zeigen wollte. Unser wahres Potential wird völlig zugedeckt, von wem oder was auch immer.

„Menschen sind Riesen, denen man eingeredet hat, dass sie kleine Z werge seien.“ (Robert Anton Wilson)

Christian Salvesen

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben