Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18

Vom Glück und dem Blick auf das Ganze

Seit Jahrtausenden gibt es Gesetze, Vorschriften für richtiges Denken und Handeln. Ethik bedeutet darüber hinaus zu fragen, ob und warum wir den Vorschriften und Normen folgen sollten. Christian Salvesen lädt zu einem Streifzug durch die klassische praktische Philosophie, die moderne Neuroethik und die Ethik der Religionen ein.

Sollen, müssen, dürfen… wo immer diese Worte verwendet werden, geht es um Ethik. Soll ich dem Bettler Geld geben? Muss ich wirklich helfen, wenn jemand auf offener Straße verprügelt wird? Darf ich das Fleisch von Tieren essen? Die Beispiele lassen sich beliebig auf alle Bereiche des Lebens ausweiten. In den Medien werden unter anderem gerade folgende Fragen und Themen diskutiert: Dürfen Menschen auf eigenen Wunsch von schwerem Leiden erlöst werden? Wie weit soll Deutschland im Kampf gegen die grausamen IS-Kämpfer gehen? Müssen Immigranten Deutsch lernen?

Manch einer sagt sich vielleicht: Was interessieren mich Ethik und Moral, ich tue, was ich tun muss, das ist sowieso durch Gene, Erziehung und die aktuellen Umstände festgelegt, gleichgültig, ob ich darüber nachdenke oder nicht. Eine Haltung, die bereits von antiken Philosophen in ihrer Ethik berücksichtigt und respektiert wurde. Oder man ist überzeugt, in jedem Moment völlig spontan zu handeln, oder von Gottes Willen gelenkt. Auch das ist ein ethisches Konzept.

Wie ich mein Leben ausrichte, was ich für gut oder schlecht halte, die stets aufs Neue erscheinenden Tausende von Ratgeber zu einem erfolgreichen und glücklichen Leben: es gibt wenig in unserem Leben, was nicht Gegenstand der Ethik ist. Ethik im Sinne der traditionellen „praktischen“ Philosophie und ihrer Spezialisierungen auf Bereiche wie Rechtsprechung, Gemein- und Gesundheitswesen, und andererseits die Ethik der Religionen. Ethik ist ein sehr großes Gebiet. Wer mag, folge mir ein kleines Stück hinein. Es könnte spannend und lehrreich sein.

Alles Können muss gelernt werden, so auch das sittliche Können. (Johann Wolfgang von Goethe)

Christian Salvesen

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben