Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

joomla header 08 17N

Ausgabe 03/2015

Verbindung zur Engelswelt aufnehmen

Die Traumvision des biblischen Propheten Jakob von der Engelsleiter, die die menschliche Welt mit der Göttlichen Gegenwart verbindet, ist ein Schlüsseltext der mystischen Literatur. Pir Zia Inayat Khan vom Internationalen Sufi-Orden erklärt seine Bedeutung für den spirituellen Sucher von heute.

Willigis Jäger zum 90. Geburtstag

Er ist nicht nur ein ausgewiesener Kenner der christlichen Mystik, sondern gilt selbst als der bedeutendste lebende deutsche Mystiker. Willigis Jäger, Begründer der Stiftung West-Östliche Weisheit, feiert am 7. März seinen 90. Geburtstag im Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg.

Monika Herz und Roland Rott enfußer erinnern an eine verlorene Kultur

In den Zeiten unserer Großeltern waren Heilige keine fernen Götzenbilder, denen man nur als Tourist in Kirchen begegnete. Speziell im ländlichen Milieu waren sie Teil des alltäglichen Lebens. Heute ist diese Kultur der Heiligenpflege aus den meisten Familien verschwunden. Moderne Menschen machen sich meist nicht bewusst, welchen Verlust die „Entheiligung“ unseres Alltags darstellt. Unzählige inspirierende Geschichten und Legenden sind aus unserem Gesichtskreis verschwunden. Und vor allem eines: die Kunst des vertrauensvollen Gebets.

S. E. Thuksey Rinpoche über das ganze Leben als spirituelle Praxis

Orkane, Erdbeben, Flutkatastrophen – die Auswirkungen des Klimawandels sind weltweit zu spüren. Jeder, der die Ursachen dieses Phänomens kennt, kann an einer Veränderung mitwirken. Auf Einladung der Hamburger Stiftung Live To Love Germany erklärte Seine Eminenz Thuksey Rinpoche in einem öffentlichen Dialog die Zusammenhänge, die für den Zustand des Weltklimas verantwortlich sind. Über eine „Philosophie der Beweglichkeit“ und Flexibilität sprach er, über die aktive, angewandte Form der Meditation und den weit verbreiteten Irrtum, keine Zeit zu haben.

Ein Thema – sechs Facetten

Die Ausbeutung der Natur und das Ausrotten von Tierarten sind ein Merkmal vom moralischen Kollaps der Menschheit. Ein vollständiges Umdenken ist das Gebot der Stunde.

Spirituelle Lebensführung, meisterhaft gelehrt

„Habt ihr Selbstvertrauen, habt ihr nichts zu leiden. Habt ihr keines, kann euch niemand auf der Welt glücklich machen.“ Drei Dinge braucht es, um sein Selbstvertrauen zu stärken, bis es schließlich in unerschütterliches Gottvertrauen mündet.

nach oben