Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18
Algenmaske

Chemie war gestern. Die Apotheke von Mutter Natur hält in vielen Fällen die besseren Alternativen bereit. So sorgt die Kraft der Alge z.B. für einen strahlenden Teint und ein feines Hautbild.

Algenmaske zum selber machen

Unser Leben wird immer schneller, optimierter, leistungsorientierter. Die Anforderungen wachsen ständig. Wir sollen Familie, Haushalt und Freundeskreis in Einklang bringen und dabei auch noch fit, agil und ewig jugendlich bleiben. Ein schier aussichtsloser Kampf, der seine Spuren, auch auf unserer Haut, hinterlässt. Die Haut ist ja bekanntlich nicht nur eine Schutzhülle, sondern auch der Spiegel unserer Seele. Gerade in dieser uns viel abverlangenden Zeit sehnen wir uns danach uns etwas Gutes zu gönnen. Nach Ruhe, Entspannung, nach Ursprünglichem, nach einfachen, und effektiven Helfern aus der Natur. So fasziniert das Meer als Quelle unerschöpflicher Kraft und Naturgewalt mit seiner unendlichen Schönheit und Weite schon seit der griechischen Antike, ist das Wasser doch der Ursprung von allem. Und es bietet weit mehr. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts legte der französische Arzt Louis Bagot die Grundlage für die Forschung rund um die Schönheit aus dem maritimen Wellengang.

Geballte grüne Power aus dem Meer

Er entdeckte die Heilkraft des Wassers mit ihrem unerschöpflichen Reichtum an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen und eröffnete auf Grund seiner Forschungen in der Bretagne das erste Thalasso-Institut. Bis heute gilt die Thalasso-Therapie als eine der besten, effektivsten und entspannendsten Spa-Anwendungen.

Ein besonderes Augenmerk gilt den Algen. Für ihre geballte grüne Power ziehen sie die wertvollen und extrem effizienten Wirkstoffe direkt aus dem Wasser. In einem Kilogramm Algen konzentrieren sich wohltuende, heilende und verjüngende Elemente aus rund 100.000 Litern! Nicht umsonst trotzen Algen schon seit mehr als 2 Millionen Jahren sämtlichen Veränderungen und anderen Widrigkeiten ihrer Lebensbedingungen mit Bravour. So ist die Salzwasseralge Spiculina besonders reich an Vitamin A und C und besitzt daher antioxidative (entgiftende) Kräfte, schützt vor freien Radikalen, der Hautalterungsgefahr schlechthin, und wirkt entgiftend. Die Zellreparatur wird beschleunigt wodurch die Regeneration der Haut unterstützt wird. Die Salzwasser-Braunalge Laminaria Ochroleuca widersetzt sich der Meeresbrandung, indem sie sich selber strafft. Möglich macht das der hohe Anteil an pflanzlichem Kollagen, das auch der Haut mehr Festigkeit verleiht und so mit Erfolg in der Anti-Aging-Pflege eingesetzt wird. Aber auch die Süßwasseralge Chlorella muss sich nicht hinter den Verwandten aus dem Meer verstecken. Ihre Wirkungsweise und Inhaltsstoffe gleichen der Spiculina. Substanzen maritimer Herkunft sind meist sehr gut wasserlöslich, so dass sie besonders gut von der Haut aufgenommen werden. Eine Algenmaske entschlackt, strafft und verjüngt die Haut, gibt ihr alles, was sie zur Regeneration benötigt. Und die Herstellung der individuell auf jeden Hauttyp und jeden gewünschten Beautyeffekt zugeschnittenen Maske ist denkbar simpel.

Ana Friedrich

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben