Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

joomla header 02 18
Kunst des Segnens

Autor Dirk Grosser hat in der wiederentdeckten Praxis des Segnens eine „Spiritualität der kleinen Dinge“ entdeckt.

Ein Handwerk des Herzens

Je länger ich mich mit der Kunst des Segnens befasse, desto klarer wird mir, dass wir es bei den Segenswünschen mit der europäischen Form der Achtsamkeitspraxis zu tun haben. Eine Achtsamkeitspraxis, die ruhig verweilt und dann aus sich heraus kreativ wird, um die eigenen Erkenntnisse auf sanfte und heilsame Weise in die Welt zu bringen.

Die Kunst des Segnens erfordert genaues Schauen, ein völliges Sich-Einlassen auf das, was ist, und auch auf das, was sein kann. Der Segen bezieht sich auf das Wesentliche, auf den Kern der Sache, der manchmal verborgen ist, aber sichtbar gemacht werden kann. Erlauben wir uns  einen Moment des Innehaltens, können wir die innere Vollkommenheit allen Seins erblicken, das Heilige, das in allem wohnt, und dies in unseren Alltag  hineinholen und dort dankbar anerkennen.

Dirk Grosser

FOTOS: Thinkstock

nach oben