Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

joomla header 02 18

„Freiheit ist kostbarer als jedes Geschenk, das dich dazu verleiten mag, sie aufzugeben“.
Baltasar Gracián y Morales, spanischer Jesuit und Schriftsteller

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
mit dieser Ausgabe geht VISIONEN bereits ins 21. Jahr seines Bestehens. Als wir Anfang der neunziger Jahre eine kleine Club-Zeitschrift für Menschen starteten, die an Bewusstseins-Erweiterung und Spiritualität interessiert sind, an einem Leben, dass Platz lässt für innere Einkehr und dem Streben nach mehr Weisheit, haben wir nicht zu träumen gewagt, dass wir uns eines fernen Tages zu einer festen Größe im Zeitschriftenmarkt mit Abertausenden von LeserInnen entwickeln.

Zu verdanken haben wir diese erfreuliche Entwicklung IHNEN, die Sie uns Monat für Monat die Treue halten, uns inspirieren, kritisieren und ermutigen. Nicht zuletzt unsere aktuelle Leserumfrage über den Jahreswechsel 2015/2016 hat deutlich gemacht, dass wir mit den in den vergangenen Monaten eingeführten, vorsichtigen Veränderungen auf dem richtigen Weg sind, zukünftig noch mehr Menschen für unsere VISIONEN zu begeistern.
Die Straffung der bisher sechs in von nun an vier inhaltliche Rubriken, fußt ebenso auf den erhobenen Leserwünschen, wie unser neuer Untertitel EINFACH. BESSER. LEBEN.

Die großen gesellschaftlichen Veränderungen unserer Zeit lassen immer mehr Menschen die Sinnfrage stellen. Diese Sinnsuchenden möchten wir mit unseren Themen ermutigen, der alltäglichen Hektik und Stressbelastung durch die Rückkehr zur (neuen) EINFACHHEIT zu begegnen, sowie durch bewusste  Achtsamkeit zu BESSERER Lebensqualität zu finden.

Und schließlich sind wir davon überzeugt, dass unser gesamtes Tun und Handeln nur nachhaltig geprägt, unserer Verantwortung für das LEBEN – auch das der nachfolgenden Generationen – gerecht wird. Unsere aktuelle Titelgeschichte über das oft so schwierige Loslassen und den Mut zu einer neuen Freiheit, trägt diesen Gedanken bereits großartig Rechnung. Ich zitiere daraus: „Letztlich geht es immer ums Glück. Und wenn wir begreifen, dass wir das Glück selbst in der Hand haben und die Freiheit besitzen, loszulassen, was uns vom Glück abhält, dann geschehen Wunder.“

Bleiben Sie uns bitte auch 2016 gewogen und – wenn Sie mögen – besuchen Sie
VISIONEN auch auf www.visionen.com und/oder auf Facebook.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre
Gerlinde Glöckner

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben