Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18
Astrologie -  Lilith

In den ältesten Schöpfungsmythen steht häufig eine Ur-Frau im Mittelpunkt, die nicht erschaffen werden musste, sondern aus sich selbst heraus entstanden ist.

Fühlst du dich ganz frei, das zu tun, was du wirklich  willst? Freust du dich zutiefst am Leben? Wir alle sehnen uns nach purer reiner Lebensfreude und    Lebendigkeit, nach der Freiheit, das Wesen zu sein, das von selbst aus uns herauswill. Doch meist passen wir uns an die äußeren Normen und  Moralvorstellungen an und halten die wilde ungezähmte Kraft in uns eher unter Verschluss. Für viele wird es jedoch immer schwerer, diese Urenergie  niedrig zu halten, denn mehr denn je wird sie in diesen Zeiten zum Leben erweckt. Es gibt einen Punkt im Horoskop, genannt der schwarze Mond, oder Lilith, der  diese Urkräfte in uns aufzeigt. Lilith rückt seit ca. 40 Jahren in der Astrologie immer deutlicher in den Vordergrund. Lange Zeit war sie  verschwunden. Lilith ist im Horoskop eingezeichnet als ein schwarzer Halbmond und ein Brennpunkt in der Mondellipse, kein Planet. Das Symbol der Lilith  st uralt, ja sogar viel älter als die Geschichte von Adam und Eva. Hier zeigt sich ganz deutlich unsere Urerfahrung mit dem Thema Weiblichkeit.

Lilith war die erste Frau, vor Eva. Sie verkörperte die Urgöttin und stand über den Gesetzen. In der Kabbala wird beschrieben, dass sie sich weigerte, „unten  zu liegen“. So wurde sie verbannt. Stattdessen trat Eva an ihre Stelle, die aus Adams „Rippe“ geschaffen wurde, während Lilith ihre Weigerung, sich zu  unterwerfen damit begründete, dass sie beide aus der gleichen Erde geschaffen und somit gleichgestellt seien. Sie ging daraufhin in die Verbannung und  nahm die Strafe auf sich, dass jeden Tag „hundert Kinder“ von ihr sterben sollten. Übersetzt heißt das, dass sie ihre Kreativität opferte.

Eva Denk

MEDIALE ASTROLOGIE - Die Autorin und Seminarleiterin bietet seit 1990 astrologische Beratungen an. Ihre Ausbildung zum psychologischen Astrologen erhielt sie beim Astrologischen Institut in München. In ihren kreativen Vorträgen über kosmische Gesetzmäßigkeiten bezieht sie die Zeitqualität mit ein. Ziel ihrer Arbeit ist es, dem Menschen seinen Seelenplan wieder erfahrbar zu machen, damit er den Zugang zu seiner eigenen Quelle finden kann.
www.evadenk.desalimutra EP_AT gmx EP_DOT de

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben