Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 07 18a
Die Liebe deines Lebens

Weltpremiere auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2018 - Nach zwei Jahren Pause ist es wieder so weit. Das Cosmic Cine Filmfestival geht in eine neue Runde.

Filme zu den Themen Mensch-Erde-Wirtschaft werden im April 2018 im mathäser Filmpalast in München gefeiert. Gemeinsam darf diskutiert und inspiriert werden. Bahnbrechend - zukunftsweisend - berührend, so ist auch die Filmauswahl in der neuen Runde des Festivals für nachhaltiges Leben.

Filme, die Herz und Verstand gleicherma ßenansprechen, stehenaufdemProgramm. Musiker freuen sich darauf,die Filme zu eröffnen, und die Regisseure vor Ort sind gespannt darauf, was das Publikum zu sagen hat. Unter dem Motto IMAGINE darf gemeinsam von einer Welt von Morgen geträumt werden. Den Abschluss der Festivalwoche vom 11. bis 15. April 2018 bildet die bunte Cosmic Angel Award Gala mit rotem Teppich und Sektempfang. Denn eines ist klar: Diese Filme sind längst kein Nischenthema mehr,sondern Impulsgeber für eine neue Zeit.

Auch 2018 verbindet das Festival Menschen unterschiedlichster Bereiche. Nachhaltigkeit, Innovation, Kreativität, moderne Spiritualität und ganzheitliches Leben dürfen Wirklichkeit werden. Dafür sorgen unter anderem die Festivalteilnehmer und Unterstützer, wie der Scorpio-Verlag, der Trinity Verlag und der Europa-Verlag von München bis Berlin,der Mensch Bank e.V., die Kinopolis-Kette,wie auch das engagierte Festivalteam. Gemeinsam wird auf dem Cosmic Cine Filmfestival angepackt und ein Raum für Entfaltung gestaltet.

Filmpremiere „Die Liebe DEINES Lebens“

„Die Liebe DEINES Lebens“ – so heißt der neue und etwas andere Spiel lm von Sebastian Goder (Der Film deines Lebens), der am Donnerstag,den 12.04.2018 um 21 Uhr seine Premiere auf dem Festival feiern wird. Gedreht wurde erst Ende 2017 auf Mallorca. Zum Inhalt:

Augenarzt Dr. Reinhold Bär (Torsten Mün- chow) feiert seinen 70ten Geburtstag auf einer wunderschönen Finca auf Mallorca. Die Stimmung ist ausgelassen, seine vier mittlerweile erwachsenen Kinder Sol, 50 (Michael von Au), Tamara, 45 (Lara Joy Körner), Elisabeth, 35 (Natascha Schmidt) und Jim, 21 (Philipp Andrew) lassen ihn hochleben. Als Reinhold ihnen die scheinbar einfache Frage Seid ihr glücklich?‘ stellt, kippt die Stimmung. Keiner hat Lust auf einen Seelenstriptease, schon gar nicht, wenn man zum Feiern zusammen gekommen ist. Doch Reinhold lässt nicht locker, wer abfährt wird enterbt! Konsterniertes Schweigen. Denn keiner möchte seine wahren Gefühle preisgeben ... Cut. Der Regisseur John Herzog (Sebastian Goder) springt ins Bild. So hatte er sich die Szene nicht vorgestellt. Er möchte mehr sehen als nur Masken. Und hat einegroßartigeIdee:Was,wenndieDarsteller sich selbst spielen mit all ihrer Verletzlichkeit, ihren Ängsten, ihrer Wut, Trauer, ihren Sehnsüchten? Er will, dass sie sich wieder spüren lernen, ihre Blockaden erkennen, sie zu ihrem wahren Ich bringen. Unterstützung erhält er von der Finca-Besitzerin Maria (Nicole An- sari Cox), die ihm als Coach zur Seite steht. John weiß, dass Maria perfekt geeignet ist, die Schauspieler aus der Reserve zu locken,um große Gefühle auf die Leinwand zu bringen, denn sie hütet selbst ein dunkles Geheimnis. Und so beginnt das Experiment – das Schauspieleragent Hagen (Hannes Jaenicke) geschickt ein- gefädelt hat: das Experiment „Selbstliebe“...

VISIONEN im Interview mit Regisseur und Autor Sebastian Goder

Wie kam es zu dem Film?

Mir war es wichtig, einen Film zu schaen, der eine  ktionale Geschichte erzählt und zugleich tief geht. Es gibt mittlerweile viele spirituelle Filme, aber es gibt wenige, die  emen wie Selbstliebe spielerisch aufgreifen. „Die Liebe DEINES Lebens“ ist so konzipiert, dass sich die Figuren im Film nicht etwas erklären lassen und sagen: „Aha, so geht es also!“, sondern dass sich die Schauspieler genauso weigern, wenn sie ungefragt belehrt werden und gemeinsam mit dem Zuschauer zur Erkenntnis gelangen. Der Weg, den wir mit diesem Film gehen, ist mit viel Humor und zugleich mit Abstürzen und vermeintlichen Zusammenbrüchen erzählt und beschreibt daher das Leben.

Was erwartet die Zuschauer?

Der Zuschauer kann mitfühlen, mitlachen, mitweinen, sich selbst erkennen und ist dadurch auch in der Lage,den Film mitzuerleben. Ihn erwartet sozusagen sein eigenes Leben. Die Liebe zu seinem Leben. Und ja, Selbstliebe. Selbstliebe heißt im Grunde genommen das, was ist, anzunehmen genau so wie es ist. Und in dem Moment, wo der Zuschauer lernt, die einzelnen Personen im Film anzunehmen wie sie sind,kann er vielleicht auch sich selbst ein Stück weit mehr lieben.Und in dieses Gefühl der Akzeptanz zu kommen,das ist das große Ziel des Films.

Was ist für dich die Liebe DEINES Lebens?

Die Liebe deines Lebens bist DU. Bin ich. Selbstliebe und Nächstenliebe gehen Hand in Hand,und für mich persönlich ist Selbst liebe das, was ich auch am Set erlebt habe. Wir sind im Grunde genommen eine ganz kleine Mannschaft andernfalls hätten wir den Film  nanziell gar nicht stemmen können.Das bedeutet,unserTeam muss zusammenhalten, verschiedene Aufgaben übernehmen, sich gegenseitig helfen und auch die Gefühle, die dabei überschwappen, gemeinsam meistern. Jeder übernimmt Aufgaben des anderen und tut was er kann. Damit zufrieden zu sein –  das ist Liebe.

Wie erlebst du die Schauspieler vor Ort?

Die Schauspieler sind zum Niederknien! Jeder Schauspieler sitzt perfekt auf seiner Rolle. Zum Beispiel Nicole Ansari Cox aus New York. Ich habe sie gesehen und wusste sofort: Sie wird Maria spielen. Ich habe sie angefragt, sie hat das Buch gelesen und gesagt: „Das ist ja mein Leben, da bin ich dabei!“ Und so zieht es sich durch den ganzen Film bis hin zu Hannes Jaenicke, der als Gast ebenfalls eine kleine Rolle spielt. Es gibt keinen Moment, wo ich nicht merke: Das ist Leben pur!

Was ist das Besondere an dem Film?

Was ich bei „Die Liebe DEINES Lebens“ als Regisseur gemerkt habe, ist, dass ich mich mit jeder Person im Film identizieren konnte.Jede Figur hat mich auf ihre Art berührt oder aus der Reserve gelockt, und das ist verbindend. Wenn dieser Film es schaut, Menschen zu verbinden, mit sich selbst und mit anderen,dann haben wir alles erreicht.

Mehr Informationen in Kürze auf
www.cosmic-cine.de
www.dieliebedeineslebens.com

FOTO:

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben