Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 03 18
Winterblues

Die schier endlos dunklen und tristen Wintertage legen sich oft schwer aufs Gemüt – Lustlosigkeit, Trübsinn und Antriebsschwäche sind das Resultat. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels

Jedes Jahr aufs Neue, pünktlich zum Einzug der dunklen Jahreszeit, schlägt er wieder zu: der Winterblues. Er bringt Unausgeglichenheit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Melancholie, Konzentrationsstörungen und Heißhunger auf Süßes mit sich, das Leben erscheint plötzlich nur noch trist und grau. Gemäß einer Forsa-Umfrage im Auftrag der nannten Glückshormone und Botenstoffe Endorphin, Serotonin und Dopamin. Sind die Tage kürzer und dunkler, schüttet er dafür einen Überschuss des Botenstoffes Melatonin aus, der für den Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich zeichnet und uns müde und schlapp werden lässt. Die innere Uhr verschiebt sich.

Ana Weissbrod

FOTO: THINKSTOCK

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben