Schwerpunkt: TRANSZENDENZ

Der Mensch ist zu Höherem berufen, als bloß flüchtigen Glücksmomenten nachzujagen. Es geht, wie der Visionär der InterSpiritualität Wayne Teasdale erläutert, um Überwindung des kleinen, beschränkten Ichs und Verwirklichung unseres wahren Wesens.

Außerkörperliche Erfahrungen, wie sie willentlich in der Meditation oder ungewollt beim Nahtod erlebt werden, machen den Betroffenen klar, dass sie nicht Körper, sondern bewusste, geistig-spirituelle Wesen sind. Durch Nahtod-Erfahrungen gewinnen wir außerdem Erkenntnisse über den Sinn der Schöpfung und unseres Lebens. Das Jenseits wird jedoch nicht in allen Fällen als eine „lichte Welt“ erlebt. Christophor Coppes, der in seinem neuen Buch beeindruckende Fallstudien zusammengetragen hat, spricht auch im Interview über die „dunkle“ Seite der geistigen Welt.

Außergewöhnliche Bewusstseinszustände, wie die Außerkörperliche Erfahrung, schamanisches Fliegen oder der prophetische Traum, sind deutliche Hinweise dafür, dass der Mensch über große transzendentale Erkenntnisfähigkeiten verfügt. Diese Fähigkeiten sind nicht von der Vermittlung durch die physischen Sinne oder der datenverarbeitenden Aktivität des Gehirns abhängig...

Das Vertrauen in die Kirchen schwindet, Werte zerfallen. Liegt es daran, dass wir uns zu sehr mit Dingen und Persönlichem identifizieren? Christian Salvesen fragt nach, wie wir uns neu orientieren können

Gott galt den Theologen und Philosophen des Mittelalters als das Transzendente überhaupt. Gilt das auch, wenn Gott in uns ist? Sind wir in unserem Wesen transzendent? Christian Salvesen spürt dem Unerforschlichen nach.

Gesundheit & Wellness

In Spanien geht eben die Mandelblüte zu Ende. Jetzt reifen sie heran, die köstlichen Kerne, die uns nicht nur als „Mandelbrot“ (Marzipan) erfreuen... Sie stabilisieren die Abwehr, und die daraus gewonnene Pflanzenmilch entlastet besonders allergische Kinder.

Es gibt zahlreiche Ernährungslehren und Diäten, die dieses empfehlen und jenes verbieten. Coach Thorsten Weiss und seine Co-Autorin Jenny Bor gehen tiefer: sie betrachten die energetischen Ebenen der Nahrung und empfehlen ein neues Nahrungs-Bewusstsein.

Täglich strömen Hunderte von Menschen in die Casa de Dom Inacio in Brasilien. Sie suchen Heilung von körperlicher und psychischer Krankheit oder wünschen sich einen besseren Zugang zu ihrem spirituellen Potential. Unabhängig von religiöser Gesinnung oder sozialem Status empfängt der Geistheiler João de Deus sie alle. Die Behandlung ist kostenlos – das meist genannte Wort ist „Liebe“.

Der gerade in den deutschen Kinos angelaufene Spielfilm The Music Never Stopped rückt ein Thema wieder ins öffentliche Blickfeld, das Medizin wie Wissenschaft gleichermaßen fasziniert: Die Wirkung von Musik auf das Bewusstsein. Längst wird Musiktherapie zur Behandlung verschiedenster Beschwerden, Erkrankungen und Traumata eingesetzt. Dabei steckt die Forschung zur Verbindung zwischen Musik und Gehirn noch in der Anfangsphase: Man weiß zwar, wie sie wirkt, aber rätselt noch über das Warum.

Mit Past Reality Integration (PRI), der Integration vergangener Schmerzen in das gegenwärtige Leben, kann laut Ingeborg Bosch jeder jene Mechanismen aufdecken, die sein Leben schmerzvoller als nötig machen und uns davon abhalten, unser volles Potential zu leben. Wie das geht, beschreibt die niederländische Psychotherapeutin in ihrem aktuellen Buch und im Interview.

Positive Lebensgestaltung

Allergie-geplagte Menschen sind deutlich in ihrer Lebensgestaltung eingeschränkt. Was bedeuten Allergien auf körperlicher und seelischer Ebene? Was kennzeichnet sie aus astrologischer Sicht? Und wie lassen sich mit homöopathischen Mitteln befreiende Veränderungen bewirken?

Er zählt heute zu den erfolgreichsten Medien in Europa. Im Gespräch mit VISIONEN geht der Schweizer Mediale und Bestsellerautor Pascal Voggenhuber auf seine besondere Begabung und auf sein aktuelles Buch ein, das...

„Sind Sie auch von morgens bis abends im Stress? Kommt das nur von der immer hektischer werdenden Welt? Oder gibt es dafür auch Gründe in uns selbst? Ja, und zum Glück können wir sie aufdecken und in freudvolle Lebensmöglichkeiten verwandeln!“

Brauchen wir heute noch Gott oder eine Göttin? Sind Hexen und Magie noch zeitgemäß? Claire Seifert beantwortet diese Fragen mit einem klaren Ja. In der DDR aufgewachsen, erfuhr sie Religion eher als etwas Verbotenes. Das hat der Wahl- Leipzigerin trotzdem nicht den Weg in eine Richtung verstellt, in die sie nun seit vielen Jahren geht: Als Hexe lebt sie Magie im Alltag und hat ein Volksmagie-Projekt initiiert, um altes Wissen zu bewahren.

Der Zugang zum Glauben und zur geistigen Welt wird astrologisch durch Neptun symbolisiert. Es ist kein Zufall, dass die Fische, dessen Herrscher Neptun ist, auch das Zeichen des Christentums sind. Am 3. Februar ist Neptun nun in sein Reich, die Fische, zurückgekehrt und wird es erst 2025 wieder verlassen. Eine neue spirituelle Epoche von großer Bedeutung hat begonnen.

Kultur & Wissen

Transzendenz. Als ich mich auf die etymologische Spurensuche nach dem Ursprung dieses Wortes machte, begegnete mir als erster Immanuel Kant. Das Transzendente ist bei Kant dasjenige, was jenseits der menschlichen Erfahrung liegt. Transzendenz ist etwas, von dem keine theor...

Seit Jahrtausenden gestalten Menschen besondere Räume der Andacht und des Gebets, der Begegnung mit Gott oder dem Göttlichen. Christian Salvesen beschreibt einige Gemeinsamkeiten sakraler Bauten und ihre spirituelle Wirkung.

Portrait

Der Spielfilm The Music Never Stopped erzählt auf berührende Weise die Geschichte von Gabriel, einem jungen Mann, dessen Erinnerungsvermögen durch einen Gehirntumor stark eingeschränkt ist. Um Zugang zu seinem Sohn zu finden, bittet sein Vater Henry eine Musiktherapeutin um Hilfe. VISIONEN Redakteurin Claudia Hötzendorfer sprach mit Regisseur Jim Kohlberg und Hauptdarsteller J. K. Simmons über die heilende Kraft der Musik.

Bewusst Reisen

Wer gerne wandert und sich für Natur und Kultur Dalmatiens interessiert, vielleicht auch noch gerne malt oder Malen und Zeichnen erlernen möchte, findet auf dieser von SKR angebotenen Reise das Richtige

Gelebte Spiritualität

„Meditation lässt unseren Alltag leichter werden“, sagt Ajahn Brahm, einer der ungewöhnlichsten buddhistischen Lehrer unserer Zeit. Anfängern vermittelt er die Grundlagen der Meditation, für Fortgeschrittene hat er hilfreiche Hinweise, wie sie noch weiter kommen können. Hier eine Kostprobe aus seinem soliden neuen Praxisbuch:

„Für einen Menschen mit sensitiver Veranlagung können die Einflüsse, die ihm in dieser Welt von allen Seiten zuströmen, zur Bedrängnis werden. Der einzige Schutz der Weisen dagegen besteht in der Übung von Unabhängigkeit und Gleichmut (Vairagya).“

Wir kennen aus der Geschichte berühmte Beispiele für die ergebene Gelassenheit, mit der gottverwirklichte Menschheitslehrer wie Jesus dem Tod ins Auge sahen. Ihr übermenschliches Verhalten offenbart uns tiefe Einblicke in ihre göttliche Natur.

Ein reicher Edelmann, dessen einziger Sohn verschollen ist, erkennt ihn nach Jahren in einem Bettler wieder. Er versucht, ihn heim zu holen – doch der Sohn ist nicht zur Umkehr bereit. Da schickt der Vater einen besonderen Diener nach ihm aus...

Spirituelles Spektrum

Es gibt nur eine Ursache für die Unsicherheit in unserem Leben –Mangel an Vertrauen in eine höhere Macht. Die gute Nachricht: Wir können negative Gefühle nicht daran hindern, uns zu überfallen, aber wir können sie daran hindern zu bleiben. Das tröstlichste Glaubensbekenntnis, das wir kennen, lautet: „Wir sitzen im gleichen Boot und Gott mit uns.“ Das gibt uns die Kraft, immer wieder in Fahrt zu kommen.
AGBCopyright & DatenschutzImpressumKleinanzeige aufgeben