Buchtipps

Reimar Banis
Durch Energieheilung zu neuem Leben
- Mehr zum Buch
Reimar Banis
Spirituelle Energiemedizin. Atlas der psychosomatischen Energetik Band 2
- Mehr zum Buch
Reimar Banis
Durch Energieheilung zu neuem Leben. Atlas der Psychosomatischen Energetik 1
- Mehr zum Buch
Reimar Banis
Heilung durch Energiemedizin: Verborgene Konflikte erkennen und heilen
- Mehr zum Buch

Dr. med. Reimar Banis, Autor

Dr. med. Reimar Banis, geb. 1951 in Berlin, im Saarland niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Heilpraktiker mit Ausbildung in diversen alternativ-medizinischen Bereichen. Er entwickelte in den 90-er Jahren ein neuartiges energiemedizinisches Verfahren. Seminartätigkeit in Europa und Nordamerika. Verfasser zahlreicher Fachbeiträge und zweier spiritueller Bücher (erschienen im Via Nova Verlag ).


Artikel des Autors


In den ersten zwei Teilen dieses Interviews mit Dr. Reimar Banis, dem Begründer der Psychosomatischen Energetik (PSE), ging es um die unterschiedlichen Temperamente bzw. Charaktertypen von Menschen, um die Hintergründe ihrer Entstehung sowie um Karma und wiederholte Erdenleben. In diesem letzten Teil geht Dr. Banis auf die notwendige Aufgabe ein, Schwächen und zwischenmenschliche Probleme zu harmonisieren und dabei charakterlich zu reifen.
Seelische Konflikte und die damit verbundenen Ängste prägen unseren Charakter und unser Verhalten im Alltag. Die Psychosomatische Energetik (PSE) ist ein naturheilkundliches Verfahren, mit dem solche Konflikte und Ängste erkannt, behandelt und aufgelöst werden können. Im ersten Teil des Interviews mit Dr. Reimar Banis, dem Begründer der PSE, erläuterte er die vier Grundtypen. In diesem zweiten Teil wird die Frage beleuchtet, ob seelische Konflikte aus ein...
Die Psychosomatische Energetik PSE ist ein naturheilkundliches Diagnose- und Therapieverfahren, das der Auflösung seelischer Konflikte und Traumata dient, die eine Steigerung der Lebensenergie zur Folge hat, mit positiven Auswirkungen für Körper und Psyche. Claus Georg Tornai sprach mit Dr. Reimar Banis, dem Entwickler der PSE, über die unterschiedlichen Temperamente der Menschen und die daraus resultierenden Schwächen und Probleme im menschlichen Miteinander.
Viele sensible und energetisch offene Menschen werden zeitweise von innerem Stress geplagt – sie fühlen sich ohne erkennbaren Grund „kaputt“ und zerschlagen. Der naturheilkundliche Allgemeinmediziner Dr. Reimar Banis erklärt drei Ursachen und die entsprechenden Lösungen.
Seelische Verletzungen, die unbearbeitet und ungelöst bleiben, werden im feinstofflichen Energiekörper gespeichert – möglicherweise über mehrere Leben hinweg. Dort schränken sie unsere Lebensenergie, aber auch unsere Handlungsfreiheit ein. Es gibt jedoch wirksame Wege zur Auflösung des Seelenballasts.
Wir alle – Menschen, Tiere und Pflanzen – sind den natürlichen Strahlungen ausgesetzt, die von der Erde selbst ausgehen, aber auch aus dem Kosmos auf uns treffen. Hinzu kommen künstliche, menschengemachte elektromagnetische Strahlen. Wie können wir uns vor einer krankmachenden Strahlenbelastung schützen?
Ein entscheidender Faktor für Gesundheit und Wohlbefinden ist die so genannte Lebensenergie. Seit jeher schenken Heilkundige in allen Kulturen dieser Kraft besondere Aufmerksamkeit. Dr. Reimar Banis erklärt hier, was sie ist, wie sie wirkt und wie sie sich messen und erhöhen lässt.
In der Juni-Ausgabe veröffentlichten wir ein Interview mit dem Allgemeinmediziner Dr. Reimar Banis über die von ihm entwickelte Methode der Psychosomatischen Energetik (PSE). Lag im ersten Teil der Schwerpunkt auf der grundlegenden Bedeutung der PSE für eine mögliche körperliche und seelische Heilung, so geht es diesmal weiterführend um den Zusammenhang zwischen Karma, Konflikten und Charakter.
Zum Abschluss dieser sechsteiligen Serie zeigt Dr. Reimar Banis das enorme Potential der Charakterkunde für Lebensberatung und Therapie auf.
Charakterliche Schwächen und Mängel sind oft genug Anlass zu Frust und Resignation – für einen selbst, aber auch für andere. Dabei ist jeder nur für die eigene Entwicklung und Transformation verantwortlich. In dieser Serie zeigt Dr. med. Reimar Banis, woran die verschiedenen Charaktertypen zu erkennen sind und wie sich Defizite ausgleichen und beheben lassen.
Charakterliche Schwächen und Mängel sind oft genug Anlass zu Frust und Resignation – für einen selbst, aber auch für andere. Dabei ist jeder nur für die eigene Entwicklung und Transformation verantwortlich. Dr. med. Reimar Banis erklärt, woran die verschiedenen Charaktertypen zu erkennen sind und wie sich Defizite ausgleichen und beheben lassen.
Charakterliche Schwächen und Mängel sind oft genug Anlass zu Frust und Resignation – für einen selbst, aber auch für andere. Dabei ist jeder nur für die eigene Entwicklung und Transformation verantwortlich. In dieser Serie zeigt Dr. med. Reimar Banis , woran die verschiedenen Charaktertypen zu erkennen sind und wie sich Defizite ausgleichen und beheben lassen.
Charakterliche Schwächen und Mängel sind oft genug Anlass zu Frust und Resignation – für einen selbst, aber auch für andere. Dabei ist jeder nur für die eigene Entwicklung und Transformation verantwortlich. In dieser Serie zeigt Dr. med. Reimar Banis, woran die verschiedenen Charaktertypen zu erkennen sind und wie sich Defizite ausgleichen und beheben lassen.
Charakterliche Schwächen und Mängel sind oft genug Anlass zu Frust und Resignation – für einen selbst, aber auch für andere. Dabei ist jeder nur für die eigene Entwicklung und Transformation verantwortlich. Dr. med. Reimar Banis zeigt in dieser neuen Serie, woran die verschiedenen Charaktertypen zu erkennen sind und wie sich Defizite ausgleichen und beheben las...
„Eine einzige Frage unterscheidet moderne Naturwissenschaftler von spirituellen Menschen: Gibt es Bewusstsein ohne Hirngewebe? Analysiert man alle Indizien und Hinweise, die derzeit vorliegen, entsteht ein beeindruckendes Argument für die Richtigkeit einer spirituellen Weltanschauung.“
In den letzten Jahrzehnten hat sich der Karmagedanke im Westen immer mehr durchgesetzt, und zwar erstaunlicherweise unabhängig von esoterischen Kreisen oder bestimmten östlichen Religionen. Mittlerweile gibt es auch erste theoretische Ansätze, um Karma naturwissenschaftlich zu verstehen, etwa die Theorie der morphischen Resonanz des Biologen Rupert Sheldrake.
Seit Anbeginn der Menschheit haben sich Philosophen und Weisheitslehrer mit der Frage befasst, wie man Harmonie, Zufriedenheit und Glück erlangt. Sie erkannten, dass diese Gemütsverfassungen auf einem hohen Energieniveau beruhen. Mehr Lebensfreude zu gewinnen, bedeutet daher, seine Lebensenergie bewusst zu steigern.
AGBCopyright & DatenschutzImpressumKleinanzeige aufgeben