Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Den Begriff „Lebensfreude“ kann man sehr vielfältig verstehen. Seine astrologische Einordnung erfolgt üblicherweise über das Sonnenprinzip und das Element Feuer. Bei tieferem Ergründen zeigt sich, dass die Feuerelemente - Widder, Löwe und Schütze - sich gegenseitig beeinflussen. Lebensfreude hängt somit von bestimmten Bedingungen ab.

Das Feuerdreieck. Jeweils drei astrologische Zeichen im Horoskop werden einem Element zugeordnet und folgen sich abwechselnd nach ihrer Qualität in der Reihenfolge Feuer, Erde, Luft und Wasser. Damit stehen sie zueinander in einem Abstand von 120°, also im Trigon-Aspekt. Als Gesamtkonstellation ergibt sich ein Element-Dreieck wie das Feuerdreieck, das uns hier besonders interessiert. Wir betrachten zunächst die Qualität der Feuerzeichen.

Widder – unser Lebenswille. Am Anfang allen Lebens steht Widder, unsere urtümlichste und am wenigsten kontrollierbare Feuerenergie. Weil wir mit unserer Geburt alles zuvor Gewesene dem Vergessen opfern müssen, werden wir mit dem ersten Atemzug unseren Instinkten überlassen. Wir können uns mehr oder weniger nur mit dem Augenblick und bestenfalls mit der unmittelbaren Zukunft befassen. Wir sind geradezu darauf angewiesen, auf instinktive Verhaltensweisen zurückgreifen zu können.

Die karmische Notwendigkeit, die uns in diese Inkarnation gedrängt hat, prägt damit auch unseren Willen zum Leben und zum Überleben entscheidend mit. Diese Ausgangslage beeinflusst also das instinktive Verhalten und damit unsere Neigungen zu subjektivem Handeln und spontanen Reaktionen oder aber die grundlegende Durchsetzungskraft.

Die Entwicklung (Zivilisierung) innerhalb der Widder-Anlagen führt oft über schmerzliche Entwicklungsprozesse, wo die instinktiven Bedürfnisse immer mehr einem bewussten Willen weichen (müssen). Aus ursprünglich unkontrolliert und hektisch wirkender Verhaltensweise kann sich das kämpferische Naturell zur konstruktiven Entscheidungskraft und zum selbstverständlichen Leistungswillen entwickeln.

Wo der Lebenssinn fehlt, erlischt die Lebensfreude wie die Glut im Feuer; wo die Lebensfreude instabil und flüchtig ist, schwindet auf Dauer auch der Lebenswille.

 Paul Gillmann

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben