Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Andrea Gardner empfiehlt Vergebung und Selbstverantwortung

Jedes Wort und jeder Gedanke entscheidet mit darüber, wie es in meinem Leben und den Beziehungen zu anderen aussieht. „Ändere die Worte und du änderst die Welt“ – der Titel des aktuellen Buches von Andrea Gardner trifft auch und ganz besonders auf die Partner-Beziehung zu.

Was hindert uns daran, unsere wahre Identität zu erkennen? Die spirituelle Lehrerin Gangaji erklärt, wie wir unsere selbstgestrickten Geschichten um uns selbst auflösen.




Dem Lockruf des Essens widerstehen

Für achtloses, von Verlangen statt Hunger gesteuertes Essverhalten haben wir schnell Ausreden bei der Hand, die es als unabänderlich darstellen. Grundlage einer neuen, achtsamen Essweise ist es, diese Ausreden zu durchschauen und zu entkräften.

ASTRO-SPECIAL - Teil 2

Durch seine Häuserstellung in unserem Horoskop macht der Jahresregent Saturn uns 2014 den Karma-Bereich bewusst, wo es Zeit ist, anders mit Ängsten und Schattenanteilen umzugehen. Er beeinflusst auch das Haus, das im Zeichen Steinbock steht.

Mit Saturn am IC wird man in ein gefühlskaltes Familienklima geboren. Heilung bringt nicht die Flucht in die Sucht nach äußerer Nähe, sondern die homöopathisch unterstützte Annahme der eigenen Herkunftsgeschichte samt ihren schicksalhaften Mängeln.

Kolumne von Karl Gamper

Der Abstand zwischen dir und dir ist der Abstand zwischen Gott und dir.“ Dieser Satz beschreibt auf erhabene Weise die intime Beziehung jedes einzelnen zum Größeren, zu jener Einen Quelle, der wir Menschen so viele Namen gaben. Damit sind wir unvermittelt bei dem gelandet, was den höchsten Wert aller Beziehungen beschreibt: die Verbindung. Die Kommunion. Die Einheit in der Vielfalt.

spricht über die Gestaltung meditativer Räume

Im Zentrum seiner Kunst steht das imagami-Prinzip, wo die Natur mehrfach gespiegelt abgebildet wird und so feinstofflich-heilend wirken kann. Sirtaro setzt dieses Prinzip auf unterschiedliche Art und Weise ein, wie er im VISIONEN-Interview darstellt.

Wie unsere Kinder durch mehr Achtsamkeit und Empathie seelisch gesund aus der Schule hervorgehen können

Verzweifelte Eltern, überforderte Schüler, ausgebrannte Lehrer – was läuft schief an Deutschlands Schulen und was können wir besser machen? Das fragt Rüdiger Gleisberg, der über 20 Jahre an deutschen Schulen unterrichtet hat.

Die Energie der Liebe aktivieren

Liebe ist jene Kraft des Herzens, die die Kluft zwischen den Menschen zu schließen und seelische Wunden zu heilen vermag. Doch wie kann man sich dieser göttlichen Energie öffnen?

Nahtod-Erlebnis einer jungen Mutter

Licht- und Engelwesen sind göttliche Offenbarungsformen, die uns Gottes Willen übermitteln – zugleich mit der Bereitschaft, ihn freudig anzunehmen. Das erfährt auch eine junge Mutter, die ihr Kind schon kurz nach seiner Geburt zurückgeben soll.

Jenseits-Erfahrungen – meisterhaft erhellt

Nahtod-Berichte haben für Menschen mit mystischen Erfahrungen nichts Ungewöhnliches: Sie erfahren dergleichen ohne Gefahr für Leib und Leben jeden Tag – auch Begegnungen mit Lichtwesen, wie sie ihrerseits in den heiligen Schriften bezeugt sind.

Der Bogen der Liebe umfasst das ganze Sein und findet seine Erfüllung im Göttlichen – darum entzieht sie sich letztlich allen Definitionen.
Liebe ist mehr als Instinkt. Um die Liebe zu verstehen, müssen wir von der Biochemie über die Instinktlehre weiter in die menschliche Psyche und Kultur vordringen.

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben