Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionäres Lebensmodell

Der Sprung, vor dem wir als Menschheit stehen, ist ein in der uns bekannten Geschichte noch nie dagewesener. So viele von uns erwachen aus der Illusion der Getrenntheit. Dieser Separatismus, der das Leben isoliert und in Boxen sperrt, ja, die gesamte Vorstellung einer objektiven Welt, die wie ein Uhrwerk nach Ursache-Wirkungs- Mechanismen funktionieren könnte, erweist sich als ein Experiment, dessen Ende naht. Gott sei Dank. Denn es hat uns direkt an den Abgrund geführt.

Wenn jene Menschen, die aus der Trance der Isolation zu erwachen beginnen, keine kritische Masse bilden, um auch im Geist eines neuen Paradigmas zu handeln, rasen wir kollektiv in eine Katastrophe. Wir brauchen daher neue Lebensmodelle wie ein Ertrinkender einen Rettungsreifen. Denn die Situation weltweit betrachtet ist nicht nur ernst, sondern todernst.

DIE UMKEHR  

Eine Wende hat längst begonnen. Es ist eine noch schweigende Spirale – die dabei ist, immer breiteres öffentliches Gehör zu finden. Ein Indiz dafür sind die Massenmedien, die langsam beginnen, Leben als eine organische Einheit zu verstehen, und daher Lebensmodelle zögerlich aufgreifen, die die Einheit allen Lebens in den Mittelpunkt stellen. Modelle, die es wagen, das Geschenk des Lebens zu würdigen, das aus Einer Quelle und daher aus Einem Geist kommt. Da dieser Eine Geist alles ist – ist folglich alles darin miteinander verbunden. Wie das Wasser des Ozeans alle Fische miteinander verbindet.

karl gamper

 

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben