Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Ein Hamburger Musiktheater setzt sich für mehr Mitmenschlichkeit ein

Turid Müller, Gründerin vom Theater Wendemut spricht im VISIONEN-Interview über Tabus, Gesellschaft, Gesundheit und über die verwandelnde Kraft von Geschichten

Frau Müller, was ist die Aufgabe von dem Theater Wendemut?

Das Theater Wendemut möchte Tabu-Themen hoffähig machen und gesellschaftliche Veränderungsprozesse zugunsten einer verbesserten Salutogenese voranbringen. Die Themen der ersten Bühnen-Projekte sind Burnout, Behinderung, chronische Erkrankung und Pflege.

Ist das nicht bereits ein alter Hut?

Leider nicht. Ein Blick in mein eigenes Umfeld genügt: Bis vor Kurzem konnten RollstuhlfahrerInnen die Treppe an meiner U-Bahn-Station nur überwinden, wenn sie vom Kiosk-Verkäufer und einem Passanten nach oben getragen wurden. Eine Freundin gesteht sich lang schon nicht ein, psychologische Hilfe zu benötigen; ein guter Freund sorgt sich darum, jemand aus seinem Arbeitskontext könne von seiner psychischen Erkrankung erfahren und so seine berufliche Zukunft gefährden.

Die Schnittstellen von Psychologie und Bühnen-Kunst sind meine große Leidenschaft!

christian salvesen

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben