Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header08 18

Die sieben Geschenke des Älterwerdens

Älter zu werden bringt neben den offensichtlichen Einschränkungen auch große Chancen mit sich. Nach Jahrzehnten der Berufstätigkeit und Arbeit für die Familie haben Senioren die Freiheit, dem Leben auf neue Weise Sinn, Schönheit und spirituelle Tiefe zu verleihen. Die Benediktinerin Joan Chittister, selbst 78 Jahre alt, beschreibt sieben Aspekte dieser kreativen Aufgabe.

Der demographische Wandel in Europa und den USA ist bereits überdeutlich: Den am schnellsten wachsenden Bevölkerungssektor machen Menschen über 65 Jahre aus. Wir – und mit uns alle unsere Einrichtungen – sind eine ergrauende Spezies. Zugleich sind wir die gesündeste, langlebigste, gebildetste und aktivste Generation von Senioren, die die Welt je erlebt hat. Das einzige Problem dabei ist, dass wir älter werden angesichts einer Jugendkultur, die im Alleingang eine kapitalistische Wirtschaft, die vom Verkaufen lebt, am Laufen zu halten hat.

Was wir verkaufen, verkaufen wir entweder an die Jugend oder es dreht sich um Jugend oder es dient dazu, Jugend vorzutäuschen. Aber wenn die Bilder von Rad fahrenden 80-Jährigen, die wie 60-Jährige aussehen, vom Bildschirm verblasst sind, haben wir bestenfalls einen äußerst lückenhaften Eindruck davon bekommen, was es bedeutet, ein älterer Mensch zu sein. Besonders diejenigen unter uns, die nie gern Rad gefahren sind.

In Wahrheit sind es die älteren Menschen, die die Möglichkeit haben, sich selbst zu erneuern und ihr Leben neu zu gestalten. Als Senioren können wir jeden Morgen aufstehen und unser Leben von neuem beginnen.

JOAN CHITTISTER & INGE HASSWANI

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben