Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header08 18

Ausgabe 11/2014

Im Gespräch mit Sufi -Sheikh Hassan Dyck

Sheikh Hassan Dyck ist Vertreter des Naqshbandi-Sufiordens, dessen letzter Großmeister Maulana Sheikh Muhammed Nazim Adil al-Haqqani auf Zypern lebte und im Mai 2014 dort verstarb. Diese Linie des Naqshbandi-Sufiordens führt wie eine Kette in der vierzigsten Folge auf den Propheten Mohammed, den Gründer des Islams, zurück. Die Sufis gehen einen mystischen Weg des Islams, der aus dem Inneren heraus, dem Weg des Herzens folgend, dem Pfad der göttlichen Liebe, gelebt wird.

Die spirituelle Übungspraxis, meisterhaft erklärt

„Auf dem spirituellen Pfad ist es unverzichtbar, regelmäßig zu meditieren. Hütet euch aber davor zu glauben: Nur viel hilft viel. Jede einzelne Minute, die ihr in Meditation seid, ist ein großer Segen und in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen.“

nach oben