Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header08 18

Ausgabe 03/2015

Weisheit zum Sammeln

„Das geistige Licht ist eine Tatsache. Es durchstrahlt alles, alle Dinge. Wem es je wahrnehmbar wurde, der erwachte damit zum Urvertrauen – vielmehr in jedem erwachte es, denn es ist ja eingeboren.“ (Jean Gebser)

Kinderleicht, kostengünstig, kreativ

Säfte sind nicht nur zum Trinken gut oder, wie jetzt in der Fastenzeit, zum Entschlacken – sie leisten auch im Kochtopf gute Dienste. Hier regen sie zum Spielen mit Farben an und sparen außer Zeit und Geld den Konsum von industrieller Fertigkost.

ganzheitlich behandeln

Allergien sind auf dem Vormarsch. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie die Auslöser, die sich in Kosmetik, Textilien, Nahrungsmitteln oder in der Luft befinden können. Ganz gegen eine Unverträglichkeit kann sich niemand schützen, aber das Risiko einer Allergie lässt sich reduzieren und es muss auch nicht gleich Cortison sein.

DER DARM, DAS UNTERSCHÄTZTE ORGAN

Verliebte schwärmen vom Kribbeln im Bauch, die Eingeweide ziehen sich in Momenten der Angst oder großer Herausforderungen zusammen. Wir sprechen von Bauchgefühl und uns rutscht das Herz in die Hose. Es tut sich also was in der Körpermitte, und zwar weit mehr als vielen bewusst ist. Denn der Verdauungstrakt und besonders der Darm kann es locker mit der Schaltzentrale im Hirn aufnehmen.

Mystische Erfahrung

Mystik ist die Erfahrung einer anderen Wirklichkeit jenseits dessen, was wir denken können. Mystik ist Innenschau. Mystiker erfahren unmittelbare Einsichten in die Natur der Wirklichkeit. Hier begegnen wir jener Wahrheit, die nicht gesagt, sondern nur erlebt werden kann. Aus dieser Erkenntnis sagen Buddhisten: „Wahrheit ist Stille“ oder „Alle wahren Antworten sind still.“

Das RUMI-PROJEKT – Gesungene Poesie des Maulana Rumi

Die mystische Liebeslyrik des Maulana Rumi hat über die Jahrhunderte zahllose Musiker und Dichter inspiriert. Das Ensemble des Rumi-Projekts um Dieter Halbach interpretiert Rumi mal meditativ, mal groovig oder jazzig, aber immer wird das Herz dabei angesprochen.

nach oben