Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header08 18
Handlesen

Ein langes Leben, eine kreative Ader oder Hinweise auf die Zukunft erkennen und deuten: Hände können viel über einen Menschen aussagen…

Die Linien einer Hand sind so individuell wie ein Fingerabdruck. Schon seit alters her versuchen Menschen aus den Strukturen und Formen der Hände Rückschlüsse auf Charaktereigenschaften zu ziehen und Hinweise auf die Zukunft abzuleiten.

Zwischen Gehirn und Händen besteht eine direkte Verbindung. Tausende von Nerven enden in der Innenfläche oder den Fingern. Dadurch sind Hände nicht nur sehr sensibel und empfänglich für äußere Reize, sie sind auch Impulsgeber und Kommunikator für die Schaltzentrale im Kopf. So wundert es nicht, dass die Hände als Abbild der Persönlichkeit und als Spiegel des emotionalen und physischen Zustandes angesehen werden. Da dies wiederum Rückschlüsse auf die Gesundheit eines Menschen zulässt, machen sich Heilsysteme wie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) oder des Ayurveda für eine ausführliche Anamnese und Diagnostik zunutze.

Intensives Studium
Ein geübter Chirologe geht systematisch vor. Zunächst schaut er sich die Außenhand genau an und notiert sich Stichworte zu den Proportionen: also Form, Breite und Länge der Finger. Auch die Beschaffenheit der Haut, die Beweglichkeit des Daumens, die Krümmung der Finger und die Handhaltung, spielen eine Rolle für die spätere Analyse. Bei einem Rechtshänder gilt die Greifhand als diejenige, die das individuelle Wesen enthüllt und Hinweise auf die Zukunft gibt, während die linke Hand die Möglichkeiten zeigt, mit denen man geboren wurde. Bei Linkshändern, verhält es sich andersherum. So werden deshalb immer beide Innenflächen analysiert und in Bezug zueinander gesetzt.

Claudia Hötzendorfer

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben