Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header08 18

Liebe Leserinnen und Leser,

wenige andere Themen bewegen uns Menschen seit ewigen Zeiten so sehr und so stark wie die Liebe.

Damit ist nicht unmittelbar (aber auch) die leidenschaftliche Beziehung zwischen zwei Menschen gemeint, sondern – und gerade in dieser aufgewühlten Zeit – besonders die Liebe zum Nächsten, die Liebe zur Heimat, die Liebe zur Schöpfung … und ja – auch die Liebe zu sich selbst. Lesen Sie unsere Titelgeschichte über die „Energie des Herzmagneten“ und Sie werden mir sicherlich zustimmen: Liebe ist die stärkste Energie, die wir erleben!

Mit der Liebe zur Schöpfung geht auch eine Verpflichtung zum Erhalt der Erde, auf der wir leben, einher. Nicht zuletzt, um diese Welt für unsere Kinder und Enkel in einer lebenswerten Balance zu halten. Eine Verpflichtung, der jeder von uns wirklich mit kleinen Schritten nachkommen kann. Vieles in unserer „Green Spirit“-Geschichte klingt so unspektakulär selbstverständlich - allein, es will getan werden. Und viele kleine Schritte ermöglichen zusammengenommen den „turn-around“, weg von der gedankenlosen Ausbeutung von Ressourcen, der Vermüllung der Ozeane oder der Vernichtung der Ozonschicht. Jeder kann seinen Teil beitragen.

Auf poetische Weise zu mehr Achtsamkeit inspirieren die „Herzöffner“ der Künstlerin Karin Ruthenbeck. „Mandalas der neuen Zeit“ nennt sie ihre phantasievollen, zauberhaften Kreationen, auch gemalte Arznei oder sichtbar gemachte Schwingungen. Und wenn diese Bilder Ihnen ebenso viel Freude bereiten wie der Redaktion, dann werden Sie dadurch eventuell auch selbst angeregt, durch Zeichnen oder Malen neue Wege zur inneren Harmonie zu finden. Lassen Sie sich doch von der fröhlichen Farbigkeit anstecken und machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer Mitte.

Wie stark Meditation und Yoga heute die junge Generation begeistern, erfahren Sie im Interview mit der charismatischen Yoga-Lehrerin Rachel Brathen, deren Workshops und Classes online und über soziale Netzwerke weltweit von Millionen wahrgenommen und besucht werden. Und ein anderer junger Wilder, der vegane Starkoch Attila Hildmann, hat die klassische italienische Küche vegan neu interpretiert. Die Rezepte dazu finden Sie ab S. 72. Nur Mut: Kochen Sie’s nach – und posten Sie die Fotos und Ihre Erfahrungen gerne auf der Facebook-Seite von VISIONEN.

Darauf freut sich und grüßt Sie ganz herzlich
Ihre

Gerlinde Glöckner

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben