Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Gurmukh Kaur Khalsa

Eine wunderbare Reise durch die Welt des Yoga, die den Geist und die Seele seiner Lehrer, ihre Übungen, ihre Länder und ihre Leute einfängt.

Michael O’Neill arbeitete für die New York Times und bekannte Zeitschriften wie Esquire, Rolling Stone und Vanity Fair, um nur einige wenige zu nennen, 35 Jahre lang als Promi-Fotograf. Von Richard Nixon bis Andy Warhol hatte er jede Menge weltbekannte Menschen vor der Kamera. Jede Menge 14-Stunden- Tage, das Schleppen der Kamera und der Ausrüstung und die ständige Überdehnung seines Nackens während des Fotografierens führten zu schweren Schäden an der Halswirbelsäule. Im Jahr 2000 hatte er eine Operation, die das Problem beheben sollte. Die OP hatte ein verheerendes Resultat: Michaels rechter Arm  war gelähmt. Der Neurologe sagte ihm damals, er würde seinen Arm nie wieder bewegen können. “Wie mache ich denn jetzt weiter, mit meinem Leben und  meinen Beruf? Um damit klarzukommen, habe ich unter anderem angefangen zu meditieren. Ich habe gelernt mit mir selbst zu sein und meine Angst zu  beruhigen. Ich habe mich speziell für Kundalini Yoga interessiert. Ich hatte das Gefühl, ich kann mich und meine beschädigten Nerven damit heilen. Und ich habe mich gefragt,  wer sind eigentlich diese Meister, Gurus und Yogis?” Michael hat viele Portfolios in seinem Leben fotografiert: Astronauten, Rockstars und olympische Sportler,  aber er hat nichts über Yogis gefunden…

Sandra Knauer

FOTO: Bia Setti

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben