Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Gedanken werden Materie

Die Gedanken und Gefühle formen die Welt. Was wir denken fühlen wir und erleben wir. Was wir aussenden wartet auf unserem Weg in der Zukunft auf uns so wird der Gedanke zur Materie.

 Die Wahrnehmung der Welt im Außen gleichtunsererWeltimInneren.JenerWelt, die wir in uns erscha en, gemäß unserem Glauben.. Die Welt im Außen folgt unseren inneren Mustern und so erfahren wir immer wieder ähnliche Situationen,bis wir die inneren Muster bemerken und aktiv verändern. Für die Veränderung ist Energie nötig.Ohne Kraft gelingt es uns nicht, uns zu erkennen und uns zu verändern und damit unser Bewusstsein zu erweitern und uns selbst zu heilen.

Heilenergieübertragung

Bei der Geistheilung durch den Träger eines höheren Bewusstseins beginnen wir schnell und ohne Umwege die Muster zu erkennen under halten die Kraft zur Transformation auf seelischer und körperlicher Ebene. Bei Übertragungen durch Christos Drossinakis geschieht all dies auf allen Ebenen.

Die Welt des Geistheilers und Begründers der IAWG, Christos Drossinakis, der seit 70 Jahren für austherapierte Kranke da ist, ist eine reiche innere Welt, über die er kaum spricht, die man nur erahnen kann. In seinem Herzen brennt der Wunsch Hilfesuchenden durch seine Liebe und Zuneigung, und Gott der durch ihn heilt, zu helfen. Sein Glaube an Gott uns seine Liebe vermag in ihm heilende Frequenzen zu aktivieren. Hilfesuchende, meist austherapierte Menschen, verlassen den Heiler freudestrahlend lächelnd nach seiner energetischen Schmerztherapie. Sie sind glücklich, kommen wieder zu Kräften und können ihr Leben erfolgreich verändern ,um das zurück gewonnene Wohlbe nden zu erhalten.

Die Welt des Geistheilers

Für Christos ist die Welt der Geistheilung die Kraft Gottes, die durch ihn  ießt und heilt.

Die Welt der Energie,die die Welt der Physik ist. Biologische Systeme sind für ihn vor allem physikalische Systeme. Jedes biologische System ist ein elektromagnetisches System, das in seiner Funktion von der Hintergrundstrahlung und von der Möglichkeit der Aktivierung der inneren Kraft, der sogenannten Selbstheilungskräfte abhängig ist.

So untersucht er beispielsweise in der Geistheilung die Biopsychologie des Verhaltens der Krebszellen und die diesem Verhalten zugrundeliegenden physiologischen und psychologischen Verhaltensmuster bei elektromagnetischen Wirkungsmechanismen sowie die Verhaltensstrukturen, die die Krebszelle ihre Existenz verdankt.

Damit eine Krebszelle existieren kann, ist ein Verhalten gegeben , das mit seiner Motivation koordinierende Programme auslöst, die die für die Krebszelle erforderlichen Funktionen und ihren genetischen unterschiedlichen Entwicklungsverlauf und Reifungszustand steuern.

Die Rangordnungen von Krebszellenpopulationen und ihre Auswirkungen auf eine bestimmte Verhaltensweise und die eigenen endogenen sozialen Beziehungen wirken auf die Intensität der Bereitschaft der Instinkthandlungen und ihrer Eigenschaften.

Die Krebszelle hat eine bestimmte Frequenz und hat um 9 – 16mal mehr Energie als eine normale Zelle. Die Krebszelle zieht für ihr Programm Energie aus dem bioenergetischen System ab, die diesem dann für die optimale Funktion fehlt. So entsteht Stress im System. Die Zelle kommt an die Grenze ihrer Belastbarkeit, ändert ihre Funktion auf Gärungsprozesse und entwickelt eine Mutationsstruktur, die eine ständige schnelle Veränderung gewährleistet. Deshalb ändert die Krebszelle ständig ihr Verhalten. Das Wachstum und Schrumpfen des Tumors erfolgt durch die Ausdehnung und das Zusammenziehen des Raumes zwischen den Krebszellen, d.h. die krebszellulären Substanzen werden mehr oder weniger. Der Tumor ist an das Gehirn, und somit an die Gedanken, gekoppelt. Woraus folgt, dass es äußerst wichtig ist seine Gedanken und Verhaltensmuster zu verändern, damit die Selbstheilungskräfte sich durch die Heilenergieübertragung aktivieren und aktiviert bleiben.

Für Drossinakis ist die Vernichtung der Krebszelle und Krebszellenpopulationen deshalb falsch. Es geht vielmehr darum zu erforschen, welche Programme die Mutation bewirken.

Die Lehre der Internationalen Akademie für Wissenschaftliche Geistheilung – IAWG

Befasst sich eingehend mit dem Steuern der eigenen Energie,der Aktivierung der eigenen Energie und dem Erhalt der Energie auf einem Level der die optimale Funktion des biologischen Systems gewährleistet, so wie dies Christos von seinem Großvater, der selbst ein angesehener Heiler war,gelernt hat.

Info über Ausbildungen in Deutschland
und Österreich unter:
www.heilerschule-drossinakis.de
Tel. 0049 (0)69-304177
Christos Drossinakis
Tel. 0043 (0)664-4607654 Bettina Haller

FOTO: THINKSTOCK

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben