Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 09 18orange
Origami

Die asiatische Falttechnik Origami ist weit mehr als pure Bastelei. Kraniche, Frösche und Karpfen zu falten wirkt meditativ, fördert die Konzentration – und ist gelebte Spiritualität.

Nichts weiter als ein leeres Blatt. Keine Schere, kein Klebstoff! Mehr braucht man nicht, um eine ästhetische und filigrane Welt voller Zauber, Farben und Formen zu schaffen. Origami-Puristen beschränken sich auf die Jahrhundertealte ursprüngliche Technik, die ohne weitere Hilfsmittel auskommt. Ein quadratisches Blatt in der klassischen Form aus einem nicht zu dicken Papier und in der Größe 15x15 Zentimeter, wird durch Falten zu einer erkennbaren Form: einem Tier, einer Blüte, einem Stern, einem Fabelwesen, die Möglichkeiten sind ungezählt. Die beliebtesten Origami-Figuren sind klein und leicht zu falten. Sie vermitteln einen absolut lebendigen Eindruck. Die Größe reicht von Minivögeln mit nur 4 Millimeter bis zu Riesen-Papier-Elefanten mit bis zu 2,70  Meter Höhe. Viele dieser Kunstwerke brauchen Stunden, einige sogar mehrere Tage in der Herstellung.

Tina Engler

FOTO: THINKSTOCK

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben