Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Zen-Meister und Professor Jeff Shore ist überzeugt, dass von allen buddhistischen Schulen Zen den meisten Sinn für die zeitgenössische, westliche Welt ergibt.

Ich schreibe nicht viel - drei Bücher in 35 Jahren“, erklärt Jeff Shore, der aktuell sein Buch „Der Weg beginnt unter deinen Füßen“ in Deutschland vorstellt, im Gespräch mit VISIONEN. Basierend auf Vorträgen, die er auf Retreats gehalten hat, vermittelt es einen praxisnahen und persönlichen Zugang zur Zen-Meditation. Es will Menschen „inspirieren und motivieren“, den Zustand des Samadhi, des Eins-Seins, selbst zu erfahren: ungeteilte Aufmerksamkeit, Klarheit und Konzentration. Dass unser Selbst als Illusion enthüllt wird, hat den Amerikaner von Anfang an am ZenBuddhismus fasziniert.

Martina Pahr

FOTO: Privat

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben