Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Geheimnisse der Yogis

Energieobjekte können je nach Herstellung eine verblüffend starke positive Kraft auf Menschen und Räume ausstrahlen. Bharati Corinna Glanert gibt Einblick in die indisch-vedische Tradition.

Nach den Lehren der alten indischen vedischen Schriften gibt es für jeden Transformationsprozess ein Mantra (heiliger Klang oder heilige Worte), ein Yantra (heiliges Symbol), eine energetische Pflanze und ein Energieobjekt, mit deren Hilfe der Bewusstseinsprozess stark beschleunigt werden kann. Einige Energieobjekte können Kräfte auf die Seele übertragen, die diese in kürzester Zeit anheben.

Viele indischen Yogis schätzen den spirituellen Wert dieser Energieobjekte so hoch, dass sie diese sammeln, ständig bei sich tragen oder sogar an geheimen Orten vergraben. Solche Orte werden oft zu besonderen Kraftorten. Ich selber habe beispielsweise mehrere Energieobjekte in den Boden des Tempel- und Meditationsraumes in meinem Seminarhaus eingelassen. Die besondere Schwingung, die dadurch im Raum entsteht, ist für sehr viele Menschen deutlich spürbar.

Energieträger und Informationsspeicher

Was aber ist ein Energieobjekt eigentlich genau? Energieobjekte sind Objekte, in denen eine gewisse hohe, positive Schwingung gespeichert ist, die eine wundervolle Wirkung auf unseren Organismus und unsere Aura ausübt.

Kraftobjekte dienen als Energieträger und Informationsspeicher. Sie tragen hoch schwingendes Bewusstsein in sich, welches sich beim Besitz und der Meditation damit auf den Besitzer überträgt. Andere Energieobjekte dienen zur Entladung von Negativität oder um eine reinigende und positive Schwingung in unsere Wohnung und unsere Seele zu ziehen.

Rudrakshas

In der Himalaya-Region und in Indonesien kennen die Menschen Rudraksha-Bäume, die enorm viel Schwingungen enthalten. Ihre Samen symbolisieren, laut vedischer Schriften, die Tränen Shivas. Shiva-Energie ist eine der wichtigsten Energien für Transformation, Stärke und das transzendentale Bewusstsein. Im alten Ayurveda werden Rudrakshas aufgrund ihres großen medizinischen Nutzens angewendet. In der indischen Spiritualität haben diese hochenergetischen Rudrakshas einen hohen Stellenwert und werden von vielen Yogis getragen.

An den Bäumen wachsen verschiedene Arten von Samen, die sich durch die Anzahl von Rillen (Augen, Gesichter oder mukhis genannt) unterscheiden. Jede Augenzahl hat eine ganz eigene Energiequalität.

Alchimistisch hergestellte Energieobjekte

Neben den Wundern der Natur gibt es auch von Menschenhand hergestellte Energieobjekte. Hier wird es besonders spannend, denn ihre Herstellung geschieht nach den Methoden der geheimen alten Alchemie. Alchemie ist das Wissen der Transformation, also der Umwandlung von einem Zustand in einen anderen. In den alten indischen Schriften, den Veden, gibt es viele Anleitungen zur alchemistischen Herstellung von besonderen Kraftobjekten.

  • Parad: Die Veden beschreiben Parad, das zu 98 % aus gereinigtem und speziell aufbereitetem Quecksilber besteht, als das reinste und kraftvollste Metall, das nicht nur tiefe spirituelle Bedeutung hat, sondern auch in der ayurvedischen Medizin Anwendung findet. Der alchemistische Prozess bewirkt, dass das Quecksilber der Parad-Perle seine toxischen Eigenschaften verliert und ausschließlich stärkend auf den Organismus wirkt.

Normalerweise kann sich flüssiges Quecksilber nicht in feste Materie verwandeln, aber durch die Zugabe geheimer Kräuter und die Kraft von Mantren wird dies möglich. Neben der Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist es auch das in Indien stärkste bekannte Instrument, um ein negatives Horoskop positiv zu transformieren. Besonders effektiv wirkt das Parad bei Saturn-Einfluss, da es alle negativen Auswirkungen des Saturns im Leben entfernen kann.

  • Navapashanam: Sri Bogar Siddhar, Yogi, Meister und Mystiker, ist der Vater des Navapashanam, der weltweit mächtigsten Verjüngungsmedizin. Seit Tausenden von Jahren wird der Prozess zur Herstellung dieses ultimativen Anti-Aging-Elixiers nur den engsten Eingeweihten in der Ayurvedaund Siddha-medizinischen Wissenschaft weitergegeben. Das höchste Elixier der Langlebigkeit wird durch Reinigung und Veredelung von neun Zutaten in einem alchemistischen Prozess hergestellt. Laut Siddhar Bogar hat es die Macht, alle Arten von körperlichen und energetischen Blockaden durch Transformation zu entfernen. Die extrem hohe positive Energie innerhalb des Navapashanams fungiert dabei als Katalysator. Navapashanam verleiht Jugendkraft durch Neujustierung der internen Fünf-Elemente-Energien und Steigerung der Tejas (des kosmischen Feuers). Es erhöht drastisch die Fähigkeit, die Energie aus Sonnenlicht und Prana aufzunehmen und zu behalten. Zudem reduziert es deutlich den Bedarf an Nahrung und Schlaf.

Der menschliche Körper

Zu guter Letzt können auch unsere menschlichen Körper zu Energieobjekten werden. Dies geschieht, wenn ein Mensch durch intensive spirituelle Praxis und gezielt induzierte Energieprozesse (mit Hilfe von Mantren, Yantren, Kräutern und Energieobjekten) extrem viel Licht in seine Seele gezogen hat. Vielleicht hast du schon einmal von Yogis oder Heiligen gehört, deren Körper nach ihrem Tod nicht verwest? Dies ist ein Zeichen von sehr hoher spiritueller Energie – auch Jeevan Samadhi genannt. Solche Körper, die viel kosmische Energie in sich gespeichert haben, strahlen eine für viele Menschen fühlbare Energie aus. Oft spürt man an solchen Orten sehr schnell eine Trance oder erlangt hohe Erfahrungen in der Meditation.

In Indien kenne ich sehr viele solcher besonderen Orte und bringe regelmäßig meine Reisegruppen dorthin. Nicht selten geschehen an solchen Orten spirituelle Wunder und tiefe Heilungen.

Bharati Corinna Glanert ist eine Mystikerin, die die ewigen Wahrheiten durch eigene Erfahrungen immer tiefer studiert. Sie gründete das Seminarhaus „Quelle der Kraft –  Spiritbalance Sadhana Ashram“ und betreibt den Spiritbalance Onlineshop, in dem einzigartige Energieobjekte erhältlich sind.
Weitere Infos unter: www.spiritbalance.de
www.spiritbalanceshop.de

Kontakt:
Quelle der Kraft – Spiritbalance Sadhana Ashram
Schönbüchstr. 24, 77887 Sasbachwalden
Tel: +49 7841-839 24 10
E-Mail: info EP_AT spiritbalance EP_DOT de

FOTO: Bharati Corinna Glanert

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben