Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Visionen

vis header 11 18
Ho'oponopono

Aus dem alten Hawaii kommt ein tiefes und wirksames Ritual, das karmisches Gleichgewicht und Heilung schenkt.

Viele Völker im Südpazifik glaubten daran, dass wir Krankheiten – und in der Konsequenz auch Anliegen in anderen Lebensbereichen – durch falsches Verhalten selbst verursachen. Wenn  jemand erkrankte oder „der Haussegen schief hing“ also das Leben in der Gemeinschaft durch das Verhalten einzelner litt, wurden vielerorts Rituale zur Aussöhnung durchgeführt, die für das  energetische Gleichgewicht sorgten. Das bekannteste seiner Art stammt in seiner authentischen Form von „den Inseln des Regenbogens“, aus dem indigenen Hawaii: Ho‘oponopono, was sich  locker übersetzen lässt als „eine Handlung in Ordnung bringen.“ Die Gelehrte Mary Kawena Pukui definierte es als „geistige Reinigung [im Rahmen einer Familienkonferenz], in der  zwischenmenschliche Beziehungen durch Gebet, Aussprache, Schuldbekenntnis, Reue und gegenseitige Vergebung wiederhergestellt werden.“

Martina Pahr

FOTO: gettyimages

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

nach oben