Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Astologie - Transformation durch Fremdenergie

Fast jeder ist auf irgendeine Art besetzt, denn Fremdenergie können wir ganz „klassisch“, durch eine zu naive Offenheit gegenüber der geistigen Welt anziehen.

Chiron gilt in der Astrologie als „der verletzte Heiler“. An dem Punkt, an dem Chiron in unserem Horoskop steht, ist unser wundester Punkt. Ein Ort der extremen Verletzlichkeit, die dauerschwärende Wunde, mitgebracht aus vergangenen Inkarnationen. Der Schlüssel zur Heilung liegt in der Hinwendung zu unserer Wunde, auch wenn das ungemein schmerzt. Aber nur durch die Auseinandersetzung mit ihr kann tiefste Heilung entstehen. Jeder Heiler und Therapeut weist in seiner Radix einen starken Chiron auf. Vielleicht steht er am Aszendenten oder am MC, vielleicht in Konjunktion mit Mars oder dem Mond, es gibt viele Möglichkeiten.

 Susanne Dinkelmann

Die Münchener Heilpraktikerin kombiniert Astrologie mit der Medizin und gewinnt so schnell einen Überblick über Veranlagung, Bedürfnisse und energetischen Schwachstellen ihrer Patienten. Durch den gezielten Einsatz der Klassischen Homöopathie entstehen individuelle, faszinierende Heilungswege.
www.naturheilpraxis-dinkelmann.de
susanne EP_DOT dinkelmann EP_AT web EP_DOT de

FOTO: gettyimages

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben