Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Guter Platz

Wie Sie mit wenig Aufwand Ihr Zuhause zu einem Kraftort machen

Die Erde kann so schön sein. Dass sie sich trotzdem zuweilen als unwirtlicher Ort zeigt, hängt bei unserer Art zu leben selten mit schwierigen Witterungsbedingungen zusammen. Meist sind es gestresste Mitmenschen, die den Stress auslösen – erpresserische Chefs, illoyale Kollegen, aggressive Verkehrsteilnehmer oder fordernde Familienmitglieder.

Sich davon nicht beeinträchtigen zu lassen, gelingt nur denen, die ihre innere Stabilität gefunden haben. Dieses Ziel der inneren Stabilität ist so essenziell, dass Sie es nicht auf später verschieben sollten, auf Zeiten, in denen Sie in Rente sind und Yoga an einem Palmenstrand praktizieren können. Gesünder ist es, dieses Ziel sofort anzugehen, mitten im Trubel von Familie, Arbeit und dem ganz normalen Leben.

Innere Ruhe als lohnendes Ziel

Theoretisch können Sie dazu einen Ort in der Natur aufsuchen, an dem Ihre Seele Ruhe und Entspannung findet und neue Kraft schöpfen kann. Es kann ein alter Baum, eine Quelle, ein Fluss oder ein Berg sein. Die Erde bietet eine Menge solcher Plätze. Allerdings leben wir in Siedlungen und Städten und haben in einem ohnehin engen Zeitplan kaum die Möglichkeit, regelmäßig solche Kraftplätze aufzusuchen. Sich solche Besuche zur täglichen Verpflichtung zu machen, würde nur neuen Stress auslösen. Das muss einfacher gehen. Und es geht einfacher. Schaffen Sie sich diesen Kraftplatz bei sich zu Hause!

Zu Hause sind die meisten Menschen täglich, von Reisenden mal abgesehen. Deshalb ist es nur logisch, sich das eigene Zuhause zu einem Ort zu machen, der als Quelle der Lebenskraft und Lebensfreude dient. Wo sonst, wenn nicht hier, sollte es möglich sein, dass wir uns sammeln, zur Ruhe kommen, uns erfrischen und Lust auf neue Taten bekommen. Sich hierfür zu engagieren, ist eine wirklich lohnende Investition in Wohlbefinden, Glück und Erfolg. Denn wer in sich ruht, hat Zugang zu seinen Talenten. Er ist nicht länger fremdbestimmt, sondern weiß, was ihm guttut, und handelt danach.

Abladen und Aufladen – eine Meditationsübung

Mit einer kleinen Meditationsübung schaffen Sie sich eine gute Grundlage. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie häufig stressgeladen und erschöpft nach Hause kommen. Ihre Kraft haben Sie sich abziehen lassen und sich stattdessen zu viel Belastendes aufgeladen. Hier, zu Hause, können Sie die Energien wieder ausgleichen.

Gehen Sie – tatsächlich oder in Gedanken – vor Ihre Eingangstür und bleiben Sie seitlich davon stehen. Konzentrieren Sie sich auf Ihren festen Stand. Stehen Sie mit beiden Füßen auf dem Boden, am besten barfuß, um einen intensiven Kontakt zum Untergrund herzustellen. Lassen Sie nun über Ihre Füße alles abfließen, was auf Ihnen lastet und was nicht zu Ihnen gehört, alle fremden Energien, alle übernommenen Sorgen, alle aufgehalsten Probleme. Nach einer Weile spüren Sie, wie Sie gelassener werden.

Nehmen Sie wahr, dass all das Schwere, das Sie belastet hat, nun im Boden versunken ist. In der Erde wird es transformiert. Von dort wird es den Weg zu den Menschen finden, die es angeht. Vertrauen Sie auf die Kraft der Erde – sie kann das.

Sie hingegen sind jetzt frei, neue Kräfte aufzunehmen. Betreten Sie nun Ihr Zuhause. Definieren Sie hier einen Mittelpunkt. Dieser muss nicht zwingend der geometrische Mittelpunkt sein, es kann auch ein gefühlter Mittelpunkt sein. Im Feng Shui gilt das Zentrum des Hauses als Ort von „Gesundheit und Selbstwert“. Denn sowohl im körperlichen als auch im seelischen Bereich braucht es Harmonie und Ausgeglichenheit, um gesund und stabil zu sein. Dieser Platz soll ab jetzt Ihre Quelle der Energie sein. Stellen Sie sich vor, dass genau hier eine Quelle unter Ihren Füßen zu sprudeln beginnt. Nehmen Sie wahr, welch herrliches Gefühl es ist, in dieser lebendigen Kraft des Wassers zu stehen. Wenn Sie mögen, lassen Sie einen Ton in sich entstehen. Summen Sie diesen Ton, singen Sie ihn, lauter und wieder leiser werdend. Spüren Sie, wie Sie von den Füßen her immer frischer und kraftvoller werden, wie sich jede Zelle mit Lebenskraft anfüllt, bis das Sprudeln schließlich auch im Kopf ankommt und hier Ideen und Unternehmungslust zu sprudeln beginnen. Sagen Sie sich dazu einen heilenden Satz, wie: „Ich vertraue meiner Kraft“ oder „Ich bin wertvoll“. Dann atmen Sie wieder tiefer und seien Sie wieder ganz im Hier und Jetzt, kraftvoll und erfrischt.

Zeichen setzen

Die Erfahrung aus dieser Übung bleibt. Wenn Sie Energie loswerden wollen, lassen Sie diese vor Ihrer Haustür in die Erde fließen. Wenn Sie Energie brauchen, stellen Sie sich auf Ihre Quelle in der Hausmitte. Dies funktioniert sehr gut auch in Gedanken, sodass Sie sich innerlich mit Ihrem Abladeplatz und Ihrer Quelle verbinden können, wo immer Sie sich gerade aufhalten.

Geben Sie beiden Plätzen eine Bedeutung, indem Sie sie bewusst gestalten. Als Symbol für den abladenden Platz vor der Haustür eignet sich alles, das mit dem Thema Erdung zu tun hat. Wirksam sind ein Ährenkranz, ein erdender Schild oder auch das Wort „Danke“. Nutzen Sie ein Symbol, das für Sie „Erdung“ ausdrückt.

Für die Quelle in der Hausmitte, also den Platz von „Gesundheit und Selbstwert“, gilt ein Zimmerspringbrunnen als starkes Symbol. Doch Sie können kreativ werden. Vielleicht möchten Sie lieber einen runden Teppich hier auflegen, einen funkelnden Kristall an der Zimmerdecke aufhängen, diesen Platz mit einem schützenden Schild aufwerten oder ihn mit Edelsteinen umgeben. Wählen Sie ein Symbol, das für Sie das Thema „positive Energie“ symbolisiert.

Zeigen Sie optisch, dass Ihnen Ihre innere Stabilität etwas wert ist und dass Sie es schätzen, in Harmonie zu leben. Vertrauen Sie bei all den Übungen auf Ihre inneren Bilder und auf Ihre Intuition. Ihre Seele weiß sehr gut, was Ihnen guttut.

Und freuen Sie sich auf die segensreiche Wirkung dieser Aktivitäten. Damit tun Sie nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern strahlen harmonische Schwingungen auch auf andere Menschen aus. So können Sie mit Ihrer eigenen inneren Balance dazu beitragen, dass auch andere den Weg zu Gelassenheit und Vertrauen finden. Dann wird die Erde doch wieder ein schöner Platz.

Barbara Arzmüller ist Innenarchitektin und Autorin. Über Feng Shui, Familienstellen und Astrologie fand sie einen Weg, ihre spirituellen Begabungen in ihr Leben einzubringen. Sie gibt Beratungen und Seminare, malt  Energiebilder und schreibt Bücher.

BUCH
Barbara Arzmüller:
Ein guter Platz zum Leben: Wie Sie Ihr Zuhause energetisch klären und die Lebensbereiche stärken.
Mankau Verlag, 2019. Euro 16,90

Mehr lesen in VISIONEN?

Dieser Teaser zeigt einen kleinen Ausschnitt der Februar/März-Ausgabe. Das neue Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich oder kann gleich hier bestellt werden. Die digitale Ausgabe finden Sie gleich hier – viel Freude und Inspiration beim Schmökern!

FOTO: Copyright Mankau-Verlag

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben