Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Ishnaan

„Wenn ich mit meinem Körper die Kälte des Wassers überwinden kann, dann kann ich auch die Kälte in meinem Leben besiegen.“ Yogi Bhajan

Eine Wasserkur soll sowohl vorbeugend, als auch heilend wirken. Wasser wirkt entweder thermisch, mechanisch oder in einer Kombination aus beidem. Es entzieht dem Körper Hitze, besitzt Nährstoffe, säubert nicht nur oberflächlich, sondern löst und beseitigt auch tiefer liegende Körperabfälle. Auch die Haut profitiert nachhaltig von diesem reinigenden Effekt. Vor allem kalte Anwendungen sorgen für einen frischen, sichtbar geglätteten Teint. Viele Kulturen wussten und wissen schon seit Urzeiten um die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasser. Schon Hippokrates (460 v.Chr. – 370 v. Chr.), der Urvater der Medizin, war ein großer Vertreter der Wasserkuren. Auch  G.C.Hahnemann, Gründer der klassischen Homöopathie, gab bereits 1784 detaillierte Beschreibungen über Bäder in seinem Buch „Richtlinien wie man alte Wunden und Geschwüre behandelt“.

Ana Weissbrod

FOTO: gettyimages

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben