Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

virtuelle Freundschaften

Wie reale und virtuelle Freundschaften uns prägen. "Sie haben ein Freundschaftsanfrage" ist für Nutzer von sozialen Netzwerken, wie Facebook, ein wichtiger Faktor, um den eigenen Beliebtheitsgrad zu ermessen.

Regelmäßig User, die Beiträge posten, die von anderen kommentieren und sich über die unterschiedlischten Themen austauschen, lernen darüber andere Nutzer kennen, die als "Freund" in Kontaktlisten und Gruppe aufgenommen werden. Diese virtuelle Beziehung kann so intensiv werden, dass manche von "guten Freunden" sprechen, obgleich sie sich noch nie im realen Leben begegnet sind.

Facebook Gründer Mark Zuckerberg hat mit seinem "Freundschafts-Modell" gewissermaßen das Konzept 2.0 auf den Weg gebracht und damit die bis anhin gültigen Annahmen darüber, was eine Freundschaft ausmacht, neu definiert.

  Claudia Hötzendorfer

FOTO: gettyimages

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben