Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Helfersyndrom

Helfen macht Spaß, es kann aber auch zur Sucht werden. Im Bereich der Partnerschaft kann sich das Helfersyndrom zur Beziehungssucht auswachsen.

Altruistisches Verhalten – also das selbstlose Handeln – bekommt große gesell schaftliche Anerkennung. Wer Schwächeren bereitwillig hilft, genießt neben der eigenen Befriedigung Lob und Ansehen. Helfen macht Spaß und man spürt, dass man wichtiger Teil eines großen Ganzen ist. Ohne selbstlose Hilfe und ehrenamtliches Engagement würden unsere Gesellschaft und viele Familien nicht funktionieren, das ist Fakt.

Helfen kann aber auch zur Sucht werden, denn durch das Lob oder das Gefühl, gebraucht zu werden, wird das Beloh nungszentrum im Gehirn aktiviert. Außer dem kann das Sich-Kümmern um die Probleme anderer auch von den eigenen Themen ablenken.

Susanne Dinkelmann

FOTO: Artem Beliaikin Belart on Unsplash

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben