Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Christos Drossinakis

Die von Christos Drossinakis gegründete Internationale Akademie der Wissenschaftlichen Geistheilung (IAWG) hat auch dieses Jahr eine Experimentelle Woche in Griechenland abgehalten. Sie ist Bestandteil der mehrjährigen Ausbildung im geistigen Heilen.

Auch in diesem Jahr haben die Mitglieder der IAWG-Familie die griechische Insel Evia besucht, um Transformation und Bewusstseinserweiterung durch die Sonne und das hohe Bewusstsein des Geistheilers Christos Drossinakis zu erfahren.

Die allmorgendliche Sonnenmeditation ist ein wichtiger Bestandteil der Experimentellen Woche der IAWG. Die Erde wird durch die Sonnenenergie genährt, ebenso wie jeder Mensch und alles was ist. Die Sonne ist das Leben. Ihre Photonen sind die Lebenskraft. Alle Energie der Erde ist umgewandelte Sonnenenergie. Der Mensch ist ein Sonnenwesen, dessen biologisches System durch die Sonne genährt und ausbalanciert wird. Die Sonnenkraft führt uns in die Stille unseres Seins, in unser Herz.

Die Wirkung von Gedanken ist nachweisbar

Gedanken sind Energie, die zu Materie werden. In der Schulung über die mentale Auflösung von Energieblockaden mit Bettina Maria Haller haben die Teilnehmer die Wirkung von Gedankenmustern erfahren und deren Auflösung trainiert. In Einzelgesprächen wurde auf die  jeweiligen Themen jedes Einzelnen eingegangen und das Wissen von Ursache und Wirkung erarbeitet, um den freien Fluss der Energie im System zu gewährleisten.

 Prof. Dr. h. c. Christos Drossinakis hat in über 135 wissenschaftlichen Universitätsexperimenten die Wirksamkeit von Geistheilung nachvollziehbar dargestellt. Zuletzt mit dem Team von Prof. Ignat Ignatov mit dem in-vivo-Krebs-Experiment von Prof. Reneta Toshkova, Prof. Georgi Gluhev und Prof. Elizaveta Zvetkova an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Hier wurden die Verlängerung der Lebensdauer und die Verlangsamung des Tumorwachsturms durch den Einfluss der bio-elektromagnetischen Wellen von Drossinakis eindeutig nachgewiesen. Aufgrund dieser hervorragenden medizinischen Ergebnisse wurde Christos Drossinakis als Vortragender und Ehrengast des Präsidiums zum Krebsstammzellen-Kongress nach Seoul, Südkorea eingeladen.

Wissenschaftliche Messungen

Die Woche in Griechenland ist nicht nur wichtig, um uns weiterzuentwickeln, sondern auch, um der Menschheit zu dienen, indem wir in wissenschaftlichen Messungen und Experimenten die Wirkweise geistigen Heilens veranschaulichen. Um diesen Zweck zu erfüllen waren drei Professoren anwesend.

  • Prof. Dr. Ignat Ignatov vom Wissenschaftlichen Forschungszentrum für medizinische Biophysik aus Sofia, Bulgarien, führte die Farbkoronal-Spektralanalyse durch. Diese Messung der Entladung im Kontakt des Daumens mit dem Fotofilm gibt Aufschluss über die Fähigkeit, ein bioenergetisches System durch elektromagnetische Wellen positiv zu beeinflussen.
  • Im Biowater-Test wird die antioxidative Wirkung der ausgesandten Energie aufgrund der Veränderung der Wassercluster bestätigt. Im H2O-Test, der Spektralanalyse von beeinflussem deionisiertem Wasser, wird durch elektromagnetische Wellen der Geistheiler, durch Energiezufuhr und Energieentnahme, das Wasser verändert. Die Veränderung wird in eV (Elektronenvolt) gemessen und angegeben; dies gibt Aufschluss über die Fähigkeit, medizinische Effekte bei der Beeinfluss bioenergetischer Systeme zu erzielen.
  • Prof. Dr. Dr. Andrej Lee führte den Test vom Weißen Rauschen durch. In einem Generator von Weißem Rauschen werden Anomalien im Hintergrund des gleichmäßigen Rauschnignals identifiziert, die Aufschluss über die Fernwirkung von Geistheilung geben. Der Effekt wird durch die Fähigkeit, Bioenergie zu senden, und Konzentration erzielt. In Russland wird auf der Basis dieses jährlich erbrachten Tests den Volksmedizinern (Geistheilern) die Zusammenarbeit mit Krankenhäusern genehmigt.
  • Prof. Dr. Konstantin Korotkov, Entwickler des Biowell-Gerätes zur Messung bioenergetischer Zustände, führte Messungen durch, um die Veränderungen in den bioenergetischen Systemen durch die Meditationen und Schulungen festzuhalten. Im Experiment mit dem Sputnik wurde die Energie des Raumes vor und nach der Meditation der Gruppe von Prof. Korotkov gemessen. Eindeutig konnte während und nach der Meditation festgestellt werden, dass die erzielte Veränderung des Raumes eine Veränderung ist, die sich sehr, sehr positiv auf das bioenergetische System von allen Lebewesen auswirkt.

Harmonische Gruppe

Wie immer bei unseren Veranstaltungen, haben wir auch dieses Mal den Effekt erzielt, dass die Menschen eine harmonische Gruppe bildeten. Freundschaften entstanden. Die österreichische und die deutsche Gruppe wurden ein  harmonisches Ganzes, in dem das Erkennen der Kraft der Liebe und des Zusammenhalts an erster Stelle stand. Die drei Professoren sind voller Freude über die von allen Teilnehmern erbrachten hervorragenden Ergebnissen bei den wissenschaftlichen Experimenten. In diesem Sinne danken wir allen Teilnehmern. Voller Dankbarkeit freuen wir uns auf unsere nächsten Veranstaltungen und die Weitergabe des Wissens um Heilung in der Internationalen Akademie der Wissenschaftlichen Geistheilung in Deutschland, Österreich und Griechenland.

Es grüßen alle an Geistheilung Interessierten,
Prof. Dr. h. c. Christos Drossinakis & Bettina Maria Haller
Info/Kontakt: www.heilerschule-drossinakis.de

FOTO: Christos Drossinakis

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2021 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben