Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Kalachakra

Frieden braucht: Willen, Ideen, Gemeinschaft – in Bestform. Die uralte Kalachakra-Lehre des Buddha schafft das, indem sie verbindet: äußere, innere, innerste Natur – für Frieden in uns und der Welt.

Erstmals in Europa wird die Kalachakra-Zeremonie mit einem dreidimensionalen Mandala durchgeführt. In Wien vom 2. – 8. Oktober will Khentrul Rinpoche in diese Welt-Friedens-Vision einweihen: uns alle. Christine Grießler hat für VISIONEN den Organisator und Sekretär der Austria-Buddhisten Martin Schaurhofer ausgefragt zu den Gründen und dem Optimismus des Projekts.

Christine Grießler: Weltfrieden ist möglich – das klingt ungewöhnlich zuversichtlich, und sogar einen Ort für ein friedvolles Zusammenleben hat es gegeben. Wo liegt Shambhala – was ist Kalachakra?

Martin Schaurhofer: Das Königreich Shambhala lag vermutlich in Nordwest-Tibet und war um 600 v. Chr. ein kultureller Schmelztiegel indischer, asiatischer und kontinental-europäischer Einflüße.

 Christine Grießler

FOTO: gettyimages, Kalachakra

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2020 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben