Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Rauhnacht-Reflexionen

Die Wiedergeburt des Lichtes - Auf diesem Planeten geschieht ein neuer evolutionärer Schritt in eine goldene Zeit.

Liebe Leser und Leserinnen,

Ich möchte Ihnen eine kleine Rauhnacht-Reflexion anbieten. Das Jahr 2020 war ein herausforderndes Wendejahr in vielerlei Hinsicht, welches die ganze Welt erfasste. Während wir viel Einschränkungen im Außen erleben, jedoch auch eine Ausdehnung und viele Erkenntnisse im Innen gewinnen, geschieht unmerkbar bereits etwas ganz Neues auf diesem Planeten. Wir wandern vom Mondjahr 2020 in das Saturnjahr 2021. Blei kann in Gold gewandelt werden.

Wir wechseln gerade die Dimensionen. In der dreidimensionalen Welt sind alle Dinge festgeschrieben. Sie haben bestimmte Maße, Normen und Werte. Wir schauen auf die Welt der Formen, dabei ist diese Welt schon Vergangenheit. Denn alles, was wir sehen, ist schon erdacht und erschaffen worden. Nun erkennen wir, dass wir in erster Linie geistige, spirituelle Wesen sind, die für eine gewisse Zeit eine menschliche Erfahrung machen. Wir brechen auf, um uns vom Opfer in die Schöpferkraft zu erheben und neue Visionen und tiefere Erkenntnisse in die Form zu bringen und uns selbst in diesem kurzen Abspann im Einklang mit höheren Gesetzmäßigkeiten zu verwirklichen.

  • Fragen Sie sich: Wie wirkt die dritte Dimension auf mich?

In der 4. Dimension kommt aus den unsichtbaren Ebenen schon mehr Licht und Schatten in das umfassendere Bewusstseinsfeld. Wir erleben das breite Spektrum der polaren Welt und schauen über den gewohnten Tellerrand hinaus. Vieles passt nicht mehr und wirkt widersprüchlich und chaotisch. Wir üben uns in der Polaritätseinheit, jenseits von positiver und negativer Bewertung. Wir bemerken die Multidimensionalität und Gleichzeitigkeit von Ereignissen, die durch Schwingung und Resonanz erzeugt werden. Wir fragen nach dem Sinn unserer Existenz und wollen ein wahrhaftiges Leben führen, das uns von innen heraus erfüllt. Dieser Durchgang wirkt wie ein Nadelöhr, da wir immer wieder gebremst und geprüft werden und damit auch Zeit haben, uns selbst zu erkunden.

  • Blicken Sie auf die vierte Dimension, die Dimension des Übergangs: Was hat sich für Sie verändert? Was ist Ihnen in diesem Jahr bewusst geworden? Wo sind Sie über sich hinausgewachsen?

In der 5. Dimension gibt es keine Zeit mehr, nur Ewigkeit. Wir erkennen, dass uns das Himmelreich gehört. Wir lernen, aus höheren Ebenen zu manifestieren. Wir können nichts mitnehmen in die Ewigkeit, und dies wird unseren Lebenssinn und unsere Ausrichtung verändern. Wir erreichen höhere Bewusstseinszustände, die kraftvolle harmonische Energiefelder erzeugen und in vielen Ebenen gleichzeitig schwingen, in einem noch nie vorher dagewesenen Maße.

  • Wie ist Ihr Bezug zur Spiritualität, zur Geistigen Welt, zu „Gott“? Wo haben Sie Momente der Einheit, des Friedens und des Flows erlebt? Was hat Ihnen geholfen? Welche inneren Zustände möchten Sie stärker verwirklichen?

Auf diesem Planeten geschieht ein neuer evolutionärer Schritt in eine goldene Zeit. Wir werden neu orchestriert und somit beginnen viele alten Prophezeiungen, die das neue Zeitalter angekündigt haben, sich zu formen. Wir als Menschheit bilden eine Einheit und sind Teil der Einheit. Einheit bedeutet, dem göttlichen Prinzip in sich den ersten Platz einzuräumen und die kosmischen bzw. göttlichen Gesetze zu verstehen, zu fühlen und in diesem Sinne zu wirken.

Die dunkle Jahreszeit ist nicht mehr so dunkel wie sie scheint, vielmehr wird sie hellwach, bewusst und aktiv aus der eigenen Anbindung durchschritten, da in ihr die Träume und Visionen geboren werden. Alles beginnt zuerst im Geiste, bevor es sich manifestiert. Wir benötigen fokussierte Konzentration, Kraft, Ausdauer und Mut, um uns selbst Stück für Stück in das höhere Bewusstsein aufzuschwingen, uns in diesem Bewusstsein dauerhaft zu verankern, um aus ihm heraus zu wirken. An uns selbst zu glauben, eingebunden in ein größeres und allumfassendes holistisches Feld, und den Weg von innen heraus zu gehen. Das Erwachen der neuen Erde ist bereits voll im Gange. Bewusstsein ist irreversibel.

Wir können uns in diesen Rauhnächten der Zukunft zuwenden, denn was für uns Zukunft ist, ist auf höheren Ebenen schon lange Gegenwart. Wir beschleunigen unsere Entwicklung, indem wir uns auf die beste Vision von uns selbst und die höchsten Ebenen einschwingen und uns von innen führen lassen, um das Potenzial zu verwirklichen. Richten Sie Ihren Blick auf den Horizont des neuen Morgens. Halten Sie Ihre Vision.

  • Fragen Sie sich: Warum bin ich hierhergekommen? Was wollte ich der Erde bringen? Was vermisse ich am meisten hier? (Das ist oft das, was wir bringen wollten.) Welche Speicher, Muster, Blockaden und Glaubenssätze möchte ich jetzt transformieren? Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte? Wie sieht mein Leben aus, wenn ich Fülle in allen Bereichen erlebe? Was ist die beste Version meines Selbst?

Affirmation: „Mein Leben wird durch mich erschaffen. Alles gelingt mir mit Leichtigkeit. Fülle, Freiheit, Gesundheit und Liebe in allen Lebensbereichen entsprechen meiner wahren Natur. Tiefes Vertrauen trägt mich. Ich danke für all die Segnungen und die Liebe in meinem Leben. Ich bin göttlich, ich bin Liebe, ich bin Licht. Mein Licht trage ich in die Welt, um andere Lichter zu entzünden.“

Jeder von uns hat in dieser Krise auch eine neue Chance, indem wir den Geist in die Liebe beugen, in uns vertrauen und uns von innen heraus Stück für Stück führen lassen. Das Erwachen geschieht zuerst in uns. Sobald die kritische Masse erreicht ist, geschieht etwas Großes im Gesamten. Wie es geschieht? Wir werden es erleben. Gehen Sie wach und selbstbewusst durch diese mystische Zeit und achten Sie auf Einsatz und Pause im großen Orchester der Einheit.

Jeanne Ruland

Jeanne Ruland ist Autorin, Wegbereiterin in die Neue Zeit, Engelmedium, Lehrerin und internationale Seminarleiterin. Sie unterrichtet Natur-, Engel-, Meister- und Strahlenlehre, Huna sowie die Lehre der Heiligen  eometrie. Ihre Seminartätigkeit begann im Jahr 2000. Sie bietet außerdem internationale Reisen zu Kraftorten an. www.shantila.de

BUCHTIPP
Wolfgang Jaeger (Hrsg.): Zeitalter des Lichts. Manifest eines Neuen Bewusstseins. Licht-Herz Verlag, 2020. Mit Beiträgen von Jeanne Ruland, Jana Haas, Annette Kaiser, Jasmuheen, Ilse-Maria Fahrnow, Jacqueline Le Saunier, Michael Tamura, Michael Leibundgut, Nadine Reuter, Peter Goldman.
www.imlicht.ch

FOTO: gettyimages

Mehr VISIONEN?

Dieser Teaser zeigt einen kleinen Ausschnitt der Dezember/Januar-Ausgabe.

Hat es gefallen? Das neue Heft gleich hier bestellen.

Die digitale Ausgabe findest du gleich hier!

Du willst Visionen nicht verpassen? Dann ist das Abo genau richtig!
Viel Freude und Inspiration beim Schmökern!

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

 
Copyright © 2021 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben