Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Aufmerksamkeit

Frühmorgens, vor Frühstück und Arbeit. Ich sitze mit aufgerichtetem Rücken auf einem Kissen oder Hocker auf dem Fußboden.

Es ist still – um mich herum. In mir rauscht ein verführerischer, mitreissender Strom geistiger Impulse. Eine Parade von Gedanken, Emotionen und Ideen zieht endlos und unaufhaltsam durch mich hindurch. Es gurrt und    eins: Aufmerksamkeit.

Sommer 1995 – als Helfer bei einer Friedensveranstaltung stehen wir in einer Reihe vor dem Bühneneingang des Berliner Tempodrom. Kurz vor Beginn fährt eine Wagenkolonne vor, drei schwere Limousinen mit aufgestecktem Blaulicht. Aus dem vorderen und hinteren Wagen springen kräftige Männer in Anzügen, werfen prüfende Blicke in die Runde und postieren sich. Aus der Beifahrertür des mittleren Fahrzeugs steigt ein Asiate, ebenfalls im Anzug und kräftig wirkend. Auch er schaut prüfend in die Runde, wendet sich dann zur hinteren Tür und öffnet sie.

 Frank Schüre

FOTO: gettyimages

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben