Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Was als Nachricht in den Medien im Block mit Auslandsberichten begann, entpuppte sich in den letzten Monaten als Auslöser für eine weltweite Krise.

Frei und selbstsbestimmt denken - die Anthroposophie hat wertvolle Tools zu bieten, um innere Stärke zu entwickeln und ohne Angst zu leben.

Wenn die üblichen Hausmittel gegen die immer häufigern Schlafstörungen nicht mehr wirken, kann die Weisheit des Yoga helfen.

Johann Amos Comenius ist der latinisierte Name von Jan Ámos Komenský, der 1592 in Mähren, dem heutigen Tschechien, geboren wurde. Trotz mehrerer harter Schicksalsschläge verlor Comenius zu keiner Zeit seinen Glauben an die Güte des Menschen.

Was macht die Schönheit eines Menschen aus? Venus im Horoskop zeigt, wie wir zu unserer ureigenen Schönheit finden können.

Bei der Gehmeditation wie beim Pilgern wird die Erkenntnis umgesetzt, dass der Weg das Ziel ist – wortwörtlich. Doch auch das „ganz normale“ Wandern beinhaltet eine spirituelle Komponente.

Ausgezeichnet als best ethical Koch beschreibt Tom Hunt in 80 Rezepten, wie man sich einfach gut ernährt: fair und nachhaltig, pflanzlich und vielfältig. Essen für die Zukunft heißt sein Kochbuch, und das geht vollwertig und bewusst, slow und mitfühlend.

Im Dokumentarfilm „Nur die Füße tun mir leid“ ist der Jakobsweg selbst der Hauptdarsteller.

Tierschutz – da denken viele gleich an Hunde und Katzen, vielleicht noch an Kleintiere und Pferde. Doch auch Kühe, Schweine oder Ziegen brauchen Menschen, die sie human behandeln und vor dem Grauen im Schlachthof bewahren.

Ahmad Milad Karimi ist ein Wunder. Als Kind geflüchtet aus Afghanistan, gestrandet schließlich in Deutschland in einem Containerlager. In der deutschen Hauptschule, ohne ein Wort Deutsch oder Englisch, spürt er tief in sich: ich will lernen, ich will schreiben, ich will beten. Das war vor 25 Jahren. Ahmad Milad Karimi ist der lebendigste spirituelle Professor und Dichter und Maler, den ich kenne.

"Viel beobachtende Interaktionen mit der Natur" - Das Konzept der urbanen Waldgärten ist in Deutschland brandneu. Dr. Jennifer Schulz über das Potential dieser auf Dauer angelegten Form des „Urban Gardening“.

Wer nach außen sieht, träumt. Wer nach innen sieht, erwacht.“ Carl Gustav Jung hat diesen weisen Satz geprägt und damit den Weg gezeigt für das, was so gut wie alle Menschen wollen. Und was ist das? Zufriedenheit.

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben