Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Paramahansa Yogananda

Das Oster-Geschehen um Jesus Christus, vor allem die Auferstehung, stellt den Glauben vieler spiritueller Sucher auf eine harte Probe. Was geschah damals wirklich?

Der indische Weise Paramahansa Yogananda ermöglicht ein neues Verständnis aus Sicht der Yoga-Wissenschaft.

Der große Yogi Paramahansa Yogananda, Autor des spirituellen Klassikers „Autobiographie eines Yogi“, ermutigte dazu, sich während der Osterzeit durch Meditation auf das unendliche Christusbewusstsein einzustellen – auf das von Gott erschaffene Bewusstsein, das der gesamten Schöpfung innewohnt; auf das allumfassende Bewusstsein, die Einheit mit Gott, wie sie Jesus, Krishna und andere Avatare offenbart haben. Große Heilige und Yogis kennen diesen Zustand der SamadhiMeditation, in dem sich ihr Bewusstsein mit der Intelligenz in jedem Teilchen der Schöpfung identiwziert und in dem sie das ganze Universum als ihren eigenen Körper fühlen.

Paramahansa Yogananda

Foto(s): © Self-Realization Fellowship

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

nach oben