Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Seit undenklichen Zeiten wird der Schwarze Holunder wegen seiner vielfältigen Heilkräfte geschätzt und genutzt. Heute belegen Tausende von Studien seine medizinische Wirkung.

Wenn Sie dachten, Holunder blüten und - beeren seien nur bei Erkältungskrankheiten gut: weit gefehlt! Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) hat eine Band breite von Indikationen, die einfach atemberaubend ist. Kein Wunder, dass diese äußerst viel seitige Pflanze vom Verein NHV Theophrastus zur „Heilpflanze des Jahres 2024“ gekürt worden ist.

Seit Jahrtausenden geschätzt

Der Schwarze Holunder begleitet die menschliche Entwicklung seit Urzeiten. Bei Ausgrabungen von steinzeitlichen Wohnstätten, vor 12.000  Jahren in der Schweiz und Italien errichtet, fand man Überreste von Holundersamen und -beeren sowie kleine Zweige. Die alten Ägypter hielten  sich mit Holunder Insekten vom Leib und nutzten die Pflanze bereits als Heil- und Lebensmittel. Das althochdeutsche Wort „holuntar“ ist abgeleitet von „holun“, was „heilig, gnädig“ bedeutet. Für die Landbevölkerung im Mittelalter, aber auch schon für Hippokrates, war der Baum eine Hausapotheke für alle Fälle.

Barbara Simonsohn

Foto(s): gettyimages

Mehr VISIONEN?

Dieser Teaser zeigt einen kleinen Ausschnitt der Juni/Juli-Ausgabe.

Hat es gefallen? Das neue Heft gleich hier bestellen.

Die digitale Ausgabe findest du gleich hier!

Du willst Visionen nicht verpassen? Dann ist das Abo genau richtig!
Viel Freude und Inspiration beim Schmökern!

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

nach oben