Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Carlos Castaneda

Vor 44 Jahren avancierten „Die Lehren des Don Juan. Ein Yaqui-Weg des Wissens“ zur Bibel der Hippie- und New Age-Bewegung. Der Autor ließ sich als Peyote-Ethnologe feiern und wurde schließlich als Sektenführer entzaubert.

Es begab sich in den 1960er- Jahren, irgendwo an der mexikanischen Grenze. Ein junger Anthropologe steigt in einen Bus und fährt in die Wüste. An einem Bus-Stop im Nirgendwo sitzt ein alter Yaqui-Indianer - oder schwebt er, mit strahlend erleuchtetem Kopf auf den Schultern? Der Anthropologe heisst Castaneda. Das Wesen am Bus-Stop in der Wüste ist Don Juan, letzter lebender Schamane einer uralten toltekischen Weisheitslehre. Castanedas Geschichte seiner Lehre und Erleuchtung bei Don Juan füllt in den folgenden zwanzig Jahren zwölf Bücher und wird  über zehn Millionen mal weltweit gekauft und noch viel mehr gelesen.

Frank Schüre

FOTO: Thinkstock

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant! Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben