Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Der gegenwärtige Zustand der Welt spiegelt den geistig-spirituellen Zustand der Menschheit. Wir sind aus der Balance geraten. Selbsterkenntnis und spirituelle Entfaltung sind notwendig.

Ob als weltweit geachteter Friedensbotschafter, Symbolfigur für den Freiheitskampf Tibets oder einfacher buddhistischer Mönch – Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama begeistert mit Liebe und Mitgefühl die Menschen auf allen Kontinenten.

Liebe Leserinnen und Leser

Wir alle fühlen und spüren es, in Gesprächen mit der Familie, mit Freunden und Kollegen, inunserem Alltag, in der gesamtgesellschaftlichen Diskussion:

Atem ist Leben! Wir können uns über die Atmung von negativen Emotionen lösen und damit Herz und Seele befreien.

Ohne Vertrauen funktioniert unser Zusammenleben nicht. Vertrauen ist ein Gefühl, das Bindungen stärkt und Einigkeit schafft, das allem einen Sinn verleiht, Ängste im Keim erstickt und dich durchs Leben tragen kann.

Naturphilosoph Wolf-Dieter Storl hat die Pflanzen der Mongolei und Sibiriens kennengelernt – und zeigt sich beeindruckt vom „lebendigen Schamanismus“ dort.

Auf der Suche nach dem Göttlichen in uns selbst glauben wir, dass wir den Sinn des Lebens gefunden haben, so wie er sich durch einen anderen Menschen offenbart.

Die Vielfalt der Leben – Leben, die wir selber experimentieren, sowie Leben, an denen wir teilhaben – gleicht einer schwindelerregenden Suche nach dem Höheren Bewusstsein des Universums. Eine Suche, die der Erweiterung desselben Bewusstseins dient.

Vital und voller Energie den Frühling begrüßen mit einem sanften, entschlackenden und straffenden ayurvedischen Detox-Programm für zu Hause.

Mit einfachen Ritualen den Tag ganz wundervoll beginnen, damit die Lebensenergie erwecken und etwas sorgloser durchs Leben gehen.

Toedeserfahrung auf dem inneren Weg. Ein Interview mit OM C. Parkin

„Wenn ich mit meinem Körper die Kälte des Wassers überwinden kann, dann kann ich auch die Kälte in meinem Leben besiegen.“ Yogi Bhajan

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben