Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Liebe Leserinnen und Leser,

verzaubern möchten wir Sie mit den schönsten Seiten der Spiritualität. Wir haben VISIONEN ein neues Gesicht gegeben, inhaltlich neu gestaltet und erweitert.

Meditation ist das Kernstück spirituellen Lebens. Soami Divyanand, Meister des Surat-Shabd-Yoga, beschreibt den konkreten Nutzen der Meditationspraxis für die Lebensgestaltung.

Die Reinkarnationsforschung liefert immer mehr Berichte, die nahelegen, dass Seelenwanderung nicht bloß eine spekulative Phantasievorstellung ist. Die Offenheit für das Prinzip wiederholten Erdenlebens fordert zu Achtsamkeit, spiritueller Entfaltung und verantwortlichem Handeln im Alltag auf.

Wer einen Gipfel erklommen hat und die Aussicht genießt, fühlt sich frei  und aller Sorgen enthoben. In der Natur zu wandern und an Kraftplätzen zu verweilen baut Stress ab. Visionen greift den aktuellen Trend auf.

Ängste, Traumata, Migräne oder Depressionen führen Patienten immer häufiger zu Therapeuten, die mit Hypnose arbeiten. Oft liegt der Schlüssel zur Linderung und Heilung im Unterbewusstsein. Ein tranceähnlicher Zustand kann dabei helfen, verborgenes Wissen an die Oberfläche zu heben.

Sie schuf einen neuen Orden und eine neue, freundschaftliche  Art zu beten. Die heilig gesprochene Mystikerin Teresa de Jesús ist  gerade heute aktueller denn je.

Was haben Mahatma Gandhi, Albert Schweitzer und Nelson Mandela gemeinsam? Ein hohes Maß an Spiritueller Intelligenz. Cindy Wigglesworth, Gründerin von Deep Change, hat die Fähigkeiten spirituell intelligenter Menschen untersucht und das SQ21-Modell entwickelt.

Yoga bedeutet Kraft, Einheit, Vereinigung und Harmonie und lässt somit all unsere Wünsche Wirklichkeit werden. Nicht umsonst praktizieren in Deutschland 6,3 Millionen Menschen Yoga. Frauen zwischen 35 und 65 Jahren bilden dabei die größte Gruppe.

Für das Studium der Astrologie ist es nicht zwingend notwendig,  an Wiedergeburt zu glauben. Dennoch ist das Gesetz des Karma, das Gesetz von Ursache und Wirkung, naheliegend, wenn nicht sogar logische  Schlussfolgerung, wenn man sich näher mit der Astrologie auseinandersetzt.

50 km südöstlich von Rom liegt ein herrlicher Park mir den Ruinen einer mittelalterlichen Stadt. Auf Deutsch würde Ninfa bisher nur in einem Reisebuch von 1870 beschrieben. Visionen empfiehlt einen Besuch in diesem sehenswerten Geheimtipp.

Er hat in 50 Jahren über 4600 Bilder gemalt, weltweit Ausstellungen gehabt und ist überzeugt, dass wir als unsterbliche Seelen ewig unterwegs sind. Eine Begegnung mit dem Künstler Rudolf Ludwig Reiter.

Mit dieser Ausgabe startet VISIONEN eine eigene Sammel-Edition für spirituelle Kunst. Vier exklusive Kunstdrucke als Geschenk finden Sie in der Heftmitte.

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben