Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Der 14. Dalai Lama und eine Ethik jenseits von Religion

Er ist wohl der einzige religiöse Führer, der eine Ethik unabhängig von Religion vertritt. Zugleich gilt der Dalai Lama als Vorbild für ein Leben in Frieden, Achtsamkeit und Mitgefühl, was er vor allem in seiner Haltung zu China unter Beweis stellt. VISIONEN bringt aus aktuellem Anlass ein Porträt.

Clever kochen mit Resten

Jeder von uns wirft pro Jahr etwa 80 Kilogramm Lebensmittel weg: zwei vollgepackte Einkaufswagen. Vieles davon könnte noch problemlos verzehrt werden. Lebensmittel sind ein kostbares Gut. Durch kreative Verwertung können wir sie „restlos“ genießen.

Ermutigungen für Jugendliche und Erwachsene

Die Lernprozesse des Lebens sind stets mit Fehlern verbunden, die nicht nur von Heranwachsenden sehr oft als „Katastrophe“ erfahren werden. Die folgenden Ermutigungen zu mehr Lebensglück sprechen daher auch Menschen höherer Altersstufen an.

Ein Kulturgut zum Genießen

Essig ist weit mehr als nur eine saure Zutat für Salate oder verschiedene Speisen. Er ist auch ein Heilmittel, Kosmetikum und wichtiger Bestandteil unseres Körpers. In der Pfalz hat sich das Traditionsgut Doktorenhof der Essigherstellung verschrieben. Georg-Heinrich Wiedemann leitet den Bio-Betrieb, der seit Generationen in seiner Familie ist. Für ihn ist Essig etwas ganz Besonderes, dessen Zubereitung viel Zeit, Geduld und Wissen erfordert. In einem mit Liebe gestalteten Buch hat er nicht nur zahlreiche alte Rezepte zusammengetragen, sondern erzählt auch zu jedem ein passendes Essig-Märchen.

„Fehler“ und „falsch“

Wörter werden nicht nur zum Sprechen gebraucht – sie können auch zum Sprechen gebracht werden und lassen sich leicht in die Buchstabenkarten schauen. Das Substantiv „Fehler“ und das Adjektiv „falsch“ zeigen sich besonders auskunftsfreudig.

Zapchen – ein Praxisweg zu Lebendigkeit und Achtsamkeit

Zapchen ist ein interdisziplinärer Ansatz, um Wohlfühlen im Körper zu verankern und zu manifestieren. Statt Zeit auf die Analyse von negativen Zuständen zu verwenden, führt die von Julie Henderson entwickelte Technik direkt zu Freude. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen, zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen als wir ahnen können.

Die astrologischen „Gesellschaftsplaneten“ Jupiter und Saturn nehmen überall dort eine übergeordnete Stellung ein, wo Recht und Gerechtigkeit im Spiel sind. Wenig hinterfragt wird aber, warum Saturn im Vergleich mit Jupiter traditionell einen so unvorteilhaften Ruf genießt. Da stellt sich die Frage: Ist diese ungleiche Beurteilung auch gerechtfertigt?

Ein Leben im Ringen um Recht und Gerechtigkeit

Auf sein Gewissen zu hören und entsprechend zu handeln, hat immer seinen Preis. Aber es gibt immer wieder Menschen wie Noor-un-Nisa Inayat Khan, die in puncto Wahrhaftigkeit und Mut ein glaubwürdiges Vorbild geben.

Von innen nach aussen

Die erste Heilungsregel besagt: Krankheit wird über die Oberfläche abgeleitet, wie die Haut oder die Schleimhäute. Reine Symptom-Behandlung treibt sie ins Innere zurück. So kann weder dauerhafte Heilung noch geistig-seelische Heil-Werdung geschehen.

Sieben positive Impulse

„Aus Unwissenheit machen wir Fehler und dann haben wir ein schlechtes Gewissen. Statt dessen sollte uns als erstes folgender Gedanke in den Sinn kommen: Wenn ich die Macht habe, etwas falsch zu machen, dann hat Gott die Macht, mir zu vergeben.“

Die verborgenen Gerechten, die die Welt in Balance halten

Es gibt so erschreckend viel Unrecht in der Welt. Warum? Und warum lässt Gott das zu? Eine alte jüdische Legende bietet eine ermutigende Perspektive.

Eine Reise zu Serbiens Klöstern

Einen großen und fast unbekannten Kulturschatz bieten die Klöster Serbiens aus der Zeit des 10. bis 15. Jahrhunderts. Die Künstlerin Jasminka Bogdanovic spricht im VISIONEN-Interview über die Kunstreise, die sie zusammen mit ihrem Mann Johannes Onneken im Oktober leiten wird.

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben