Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Frage nach dem Sinn

... Glaube, Liebe und Hoffnung. Vor 25 Jahren ist der Wiener Psychiater Viktor E. Frankl gestorben. Doch die von ihm begründete Logotherapie kann uns gerade heute sehr viel geben.

Viktor Frankl hat die Hölle überlebt. Seine Eltern, sein Bruder und seine Frau wurden im KZ um-gebracht, und er selbst war gezwungen, jahrelang in vier verschiedenen Lagern mitzuerleben, welcher Bestialität Menschen fähig sind. Doch der österreichische Psychiater zerbrach nicht daran. Er konnte einen Sinn in diesem Leiden finden, der ihm half, den Horror zu überleben. In seinem 1946 erschienenen Buch „… trotzdem Ja zum Leben sagen“, das er selbst als Erlebnisschilderung bezeichnet, erzählt er bewusst nicht von den großen Gräueltaten des Dritten Reichs, sondern zeigt: „Wie hat sich im Konzentrationslager der Alltag in der Seele des durchschnittlichen Häftlings gespiegelt?“

Martina Pahr

FOTO: gettyimages

Special - Karma

Abo Visionen

Bücher-Special

facebook like us

 

Visionen Newsletter abonnieren

Herzlich willkommen bei VISIONEN!

Bewusst & nachhaltig gelebtes Leben im Hier und Jetzt liegt uns am Herzen, das möchten wir mit Dir teilen.

Als Dankeschön für Dein Interesse an unserem Newsletter schenken wir Dir € 5.- im visionen-shop

€ 5,-
Gutschein

Copyright © 2023 Magazin Visionen. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben