Magazin Visionen - Einfach. Besser. Leben.

Taiku Trommeln

Das wiederentdeckte spirituelle Element der Taiko-Kunst. Einst dienten Taiko-Trommeln in Japan als Kontaktvermittler zu den Göttern, gaben den Rhythmus für die Feldarbeit vor oder beeindruckten den Gegner vor der Schlacht.

Die Bühne ist noch dunkel. Leichte Flötenklänge erfüllen den Raum. Gespannt lauschen die Zuhörer ihnen nach. Dann folgen ebenso leichte hohe Trommelschläge, die entfernt an Regentropfen erinnern. Sie werden schneller, lauter, intensiver und bald kommt ein neuer Klang hinzu: Tiefer, dunkel und erdig. Spätestens jetzt ist das Publikum im Bann der Taiko-Trommler, die auf der Bühne breitbeinig vor mal fassgroßen, mal kleinen Trommeln auf Holzgestellen stehen. In den Händen halten sie die so genannten Batchis, zwischen 40 und 50 cm lange Holzstöcke, die bis zu 0,3 cm im Durchmesser dünn sein können.

 Claudia Hötzendorfer

FOTO: gettyimages

Wir hoffen, Sie finden diese Vorschau auf den Artikel aus dem Magazin VISIONEN interessant!

Es würde uns sehr freuen, Sie als neuen Abonnenten des Magazins begrüßen zu dürfen.

Heft bestellen

Visionen Newsletter abonnieren

nach oben